• Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de

Laager SV 03 II – SV Behren Lübchin 7:0 (3:0)

20160417 Laager SV 03 II - SV Behren-Lübchin (32)Wiedergutmachung stand auf dem Programm unserer zweiten Männermannschaft in diesem so wichtigen Spiel gegen einen direkten Konkurrenten. Das Spiel gegen Tessin aus der Vorwoche wollte man unbedingt aus den Köpfen bekommen. Jedoch gelang dies nicht von Anfang an. Unsere Zweite präsentierte sich zunächst unsortiert, überhastet und fahrig. Erste richtige Torchancen hatten dann die Behren Lübchiner. Während auf der Trainerbank schon überlegt wurde, ob eine Umstellung der Mannschaft helfen würde, fiel dann in der 11. Minute nach einem schönen Spielzug das 1:0 für Laage. Marc Hylla eröffnete mit seinem Tor dann einen Torreigen, den es für Laage II lange nicht mehr gegeben hat. Mit diesem 1:0 im Rücken wurde die Mannschaft dann sicherer. Wenn auch Behren Lübchin nach Standards immer noch gefährlich blieb, hatte man zu keiner Zeit das Gefühl, dass unsere Zweite sich dieses Spiel aus der Hand nehmen lassen könnte. Teilweise herausragende Kombinationen führten zu Torchancen, die leider auch liegen gelassen wurden und so stand es zur Pause lediglich 3:0 durch die Tore von Marc Hylla, Jochen Schmidt und Tobias Knoch. In der zweiten Halbzeit holte Laage dann einiges, was man in der ersten Hälfte liegen gelassen hatte, nach. Christopher Bartusch (3x) und Jochen Schmidt erhöhten in der zweiten Halbzeit auf 7:0. Ein Ergebnis das so in dieser Höhe Ordnung geht, ohne das es weiterer Worte bedarf.
Fazit: Abgesehen von den ersten 10 Minuten zeigte Laage, dass es für den Gegner an diesem Sonntag nichts zu holen geben wird. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, eigentlich will man niemanden herausheben, tütete unsere Zweite den Sieg ein. Immer wieder kurbelte das zentrale Mittelfeld, welches an diesem Tage auch herausragend besetzt war, das Spiel an und kreierte Torchanchen, wie man sie lange nicht gesehen hatte. Fußball der beim Zuschauen Spaß machte, wurde gespielt und teilweise auch zelebriert. Ein Dank geht dieses Mal an alle Spieler. Sowohl Ersatz- als auch Feldspieler zeigten worum es ging und das man gewillt ist sich als Mannschaft zu präsentieren.
Florian Müller – Christian Schmeichel, Marcel Großmann (80. Torsten Ehlers), Sören Becker – Jochen Schmidt – Gyula Molnar, Robert Hinz, Christopher Bartusch, Werner Henselin (61. Henrik Wulf) – Tobias Knoch (85. Alexander Paske), Marc Hylla

Autor: Torsten Ehlers
Bilder: Marco Förster => Logo_flickr

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abt. Handball Webmaster www.Laager-SV03.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.