Im letzten Spiel der Hinrunde lief es einfach nicht rund für die Laager B-Junioren. Mit immerhin 13 Spielern traten wir auf einem zwar kleinem aber sehr schönen Kunstrasenplatz an. Da unser Torwart Wilhelm fehlte stand C-Spieler Jonas Kühn im Tor, im linken Mittelfeld spielte C-Junior Niklas Dievenkorn für den erkrankten Paul Heinrich. Ansonsten waren alle Mann wieder an Bord.
Doch Laage kam schlecht ins Spiel, viele Ballverluste, Fehlpässe und teilweise technische Mängel waren zu sehen. So hatten wir zwar mehr Spielanteile, aber Torchancen blieben Mangelware. Lediglich einige Schüsse aus der 2. Reihe sorgten für Torgefahr. Und so kam was kommen musste: Krakow kam mit der ersten gefährlichen Aktion zum 0:1 in der 25. Minute und konnte in der 38. durch einen Sonntagsschuss aus der 2.Reihe sogar das 0:2 erzielen. Wir tauschten dann Tobi F. gegen Jamie im Sturm, um mehr Bälle festzumachen und gefährlicher zu werden. Praktisch mit dem Pausenpfiff kamen unsere Jungs dann doch zum Erfolg, als Niklas mit einem wunderschönen Kopfball eine Flanke von Tobi M. zum 1:2 Anschlusstreffer versenkte.
Doch auch in der 2.Halbzeit tat sich Laage schwer. Immer wieder verloren wir unnötig den Ball und machten damit den Gastgeber stark. Mögliche Torchancen wurden entweder überhastet abgeschlossen oder es wurde sich zu spät vom Ball getrennt. Auch der Krakower Torwart war gut in Form und hielt alles fest, was auf seinen Kasten kam. Die beste Torchance für Laage hatte Marvin Hansen, der kurz zuvor eingewechselt wurde. Sein Schuss landete am Lattenkreuz. So blieb es am Ende bei einer 1:2 Auswärtsniederlage, die nicht eingeplant und auch unnötig war. Aber vielleicht war nach 16 Spielen am Ende auch etwas die Luft raus.
In der hektischen Schlussphase ging dann das Karriere-Ende von Kilian etwas unter. Aus schulischen und sportlichen Gründen hört unser linker Verteidiger auf. Der Laager SV bedankt sich bei Kilian für seinen langjährigen Einsatz und wünscht alles Gute! Wir nehmen Kilian aber beim Wort, dass er im Notfall einspringen wird.
Auch Marvin wünschen wir alles Gute , er hat sich beim Spiel den rechten Zeh gebrochen.
Von 12 Ligaspielen haben wir 7 gewonnen und 5 verloren. Wir haben gezeigt, dass wir mit den Spitzenteams mithalten können (2:3 in Kritzmow, 0:1 in Jördenstorf und 1:0 in Dummerstorf) und auf Augenhöhe liegen. Leider hat uns die dünne Personaldecke (aktuell sind wir nur 12 Spieler) immer wieder zu schaffen gemacht. So verloren wir in Rövershagen in Unterzahl (1:4), gewannen aber gegen Rethwisch mit 10 Mann immerhin 11:0. Stark ersatzgeschwächt verloren wir in Rühn und Kritzmow. Ohne diese Personalsorgen wären wir sicher in der Lage gewesen an der Tabellenspitze mitzukämpfen. So bleibt nur ein Mittelfeldplatz. Unser Torverhältnis von 49:17 zeigt ebenfalls unser Profil: 49 Tore sind im Vergleich mit den anderen Teams deutlich zu wenig. Unser Sturm war oft nicht gefährlich genug. Mit 17 Gegentoren stellen wir aber immerhin die 3.beste Abwehr der Liga.
Wir möchten uns ausdrücklich nochmals bei den vielen mutigen Spielern der C-Jugend bedanken, die uns so oft geholfen haben!
Es folgt jetzt eine kurze Hallensaison mit 2 Turnieren im Dezember und 4 Turnieren im Januar. Am 27. Februar findet bereits wieder das erste Punktspiel statt, wenn das Wetter es zulässt.

Es spielten:
Jonas Kühn – Kilian Fürstenau ( 63′ Marvin Hansen), Oliver Schwarz, Tim Hecker, Timm Krause – Niklas Dievenkorn(1), Alexander Kinter, Hannes Siewert, Tobias Möser – Pascal Pilger, Tobias Flegel ( 35′ Jamie Schepler)

Autor: Ralf Hecker
Bilder: Andrea Hecker => Logo_flickr

Anmerkung: Am 19. Dezember beginnen die B-Junioren ihrer Hallenturnierzeit bei einem Turnier in Bützow

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert