20160130 D-Junioren Turnier PSV Röbel-Müritz_1Am Samstag ging es für unsere D-Junioren nach Röbel, um sich beim PSV Röbel-Müritz zu beweisen. Abgesehen vom Verbandsligisten des FC Hansa Rostock waren wie schon im Turnier in Dorf Mecklenburg Mannschaften vertreten, die man nicht aus dem Kreisfussballverband Warnow kannte. Neben dem Gastgeber traf man im Jeder-gegen-Jeden-Modus auch auf den 1. FC Neubrandenburg 04, den Greifswalder FC, den SV Waren 09 und dem FSV Mirow/Rechlin. Gespielt wurde 10 Minuten auf „große“ Tore.

Der erste Gegner für unsere Laager war dann auch die D2 des FCH. Erwartungsgemäß schwungvoll begannen die Ostseestädter und gingen früh mit 1:0 in Führung. Laage schaffte es nicht den Respekt vor diesem Gegner abzulegen und konnte ersteinmal nur über die schnellen Spielzüge der Rostocker staunen. Somit lag der LSV schon nach fünf Minuten mit 4:0 hinten. Erst dann versuchte man sich zu wehren und konnte teilweise auch mithalten. Das fünfte Gegentor war aber trotzdem nicht zu verhindern.

Nachdem die Trainer ihre Schützlinge in der Kabine wieder aufgebaut haben, wartete nun der Greifswalder FC. Hier bestimmte nun der LSV die Partie, zeigte tolle Spielzüge aus der Abwehr heraus und mit Toren von Henning Dumke (2x) und Jonas Severin holte man die ersten 3 Punkte.

20160130 D-Junioren Turnier PSV Röbel-Müritz_2Das dritte Spiel lief sogar noch besser. Gegen den 1. FC Neubrandenburg hieß es am Ende 5:0 für den LSV. Auch hier führte eine tolle Mannschaftsleistung zum Erfolg. Neben Henning Dumke Und Jonas Severin (2x) trugen sich nun auch Dominic Froriep und Jacob Lange in die Torschützenliste ein.

Im nächsten Spiel ging es gegen den FSV Mirow/Rechlin. In diesem Spiel musste die Mannschaft zeigen, das sie auch in der Defensive weiß was zu tun ist. In den ersten 5 Minuten kam der LSV kaum aus der eigenen Hälfte, ließ aber kein Gegentor zu. Der Führungstreffer durch Leonie Sobeck war zu diesem Zeitpunkt vom Spielverlauf her zwar noch unverdient, doch anschließend steigerte man sich mehr und mehr. Friedrich Schulze Harling erhöhte sogar noch auf 2:0, sodass der Sieg dann auch in Ordnung ging.

Im Vorletzten Spiel gegen den Gastgeber war das Ergebnis am Ende wieder eindeutiger. Beim 5:0 Sieg konnte der LSV fünf verschiedene Torschützen vorweisen (Dominic Froriep, Henning Dumke, Friedrich Schulze Harling, Leonie Sobeck und Jonas Severin).

Und auch im letzten Spiel zeigte der LSV eindrucksvoll, wie torhungrig jeder einzelne Spieler ist. Denn am Ende fegte man den SV Waren 09 mit 9:0 vom Parkett, wobei sich die Tore auf 6 Schultern aufteilen (Friedrich Schulze Harling (3x), Jonas Severin (2x), Henning Dumke, Dominic Froriep, Leonie Sobeck, Jacob Lange).

20160130 D-Junioren Turnier PSV Röbel-Müritz_3Somit halten die Laager D-Junioren am Ende des Turniers die Silbermedaille in der Hand. Paul benjamin Krause wird zudem als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet, was er sich mit seinen guten Paraden und der Umsetzung des modernen Torwartspiels auch verdient hat. Herzlichen Glückwunsch!

Ebenfalls hervorzuheben ist, dass sich die 24 geschossenen Tore auf fast alle Feldspieler und auch relativ gleichmäßig verteilen. Dies zeigt einmal mehr, das diese Mannschaft nicht von einem Goalgetter abhänging ist, sondern jeder einzelne torgefährlich ist, aber auch Tore vorbereiten kann.

Für den LSV spielten:

Paul Benjamin Krause – Leonie Sobeck (MK, 3), Friedrich Schulze Harling (5), Mombert Rusch – Henning Dumke (5), Dominic Froriep (3), Jonas Severin (6), Jacob Lange (2)

Christian Krause

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert