• Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de

6:2 Auswärtssieg gegen die SG Bad Doberan/Obotrit Bargeshagen

SG Doberaner FC / ​1. FC Obotrit Bargeshagen - Laager SV 03 B

SG Doberaner FC / ​1. FC Obotrit Bargeshagen – Laager SV 03 B

Im ersten Auswärtsspiel der Saison trafen wir auf die Spielgemeinschaft aus Bad Doberan und Bargeshagen. Gespielt wurde wieder im gewohnten 4-4-2-System, denn dieses Mal standen 12 Spieler zur Verfügung.
Laage begann gut und hatte sofort erste Torchancen. Neuzugang Jamie Schepler nutzte in der 5.Minute eine Tormöglichkeit zur frühen 1:0-Führung. Das Spiel nahm seinen erhofften Lauf, doch der Gastgeber bekam einen zweifelhaften Strafstoß, nachdem Tim im Strafraum sauber geklärt hatte. So stand es 1:1 nach 15 Minuten. Kurze Zeit später hatte der Gastgeber erneut Glück, denn nach einem brutalem Foul an Hannes, das zum Glück keine Verletzung nach sich zog, gab es nur die gelbe Karte vom Schiri. Doch Laage gab eine sportliche Antwort und erzielte innerhalb von 8 Minuten durch einen Hattrick von Pascal 3 Tore ( 30′ 33′ 38′). Besonders schön war das 4:1. Über die rechte Seite kam Tobi mit viel Tempo, er passte scharf in die Mitte, dort lenkte Krausi den Ball per Hacke weiter zu Pascal, der den Ball scharf und flach im Tor versenkte. So ging es mit einem verdienten 4:1 Vorsprung in die Pause.
Auch nach dem Wechsel war Laage spielbestimmend, der Gegner konnte nur selten gefährlich werden. Die 4er Kette mit Paul und Olli im Zentrum sowie Kilian und Tim außen stand sicher. Nur in der 53.Minute ging man nicht konsequent zum Gegner und kassierte nach einem Konter das erste Gegentor der Saison aus dem Spiel heraus. Wir wechselten jetzt Tobias Flägel im Sturm ein und gaben erneut eine sportliche Antwort. In der 65.Minute hämmerte Olli den Ball von der Strafraumgrenze unhaltbar zum 5:2 ins Tor. Die Moral des Gegners war spätestens jetzt gebrochen. Krausi traf in der 70. leider nur die Latte. Den Schlußpunkt setzte wie im letzten Spiel erneut Pascal, als er nach schönem Pass von Alex den verdienten 6:2 Endstand erzielte.
Am Ende war es ein Arbeitssieg, denn Laage war das deutlich bessere Team. Viele Fleißpunkte sammelten Alex, Hannes und Paul, die das Spiel zentral bestimmten und lenkten.
Allerdings hätte der Schiri unsere Spieler besser schützen müssen, denn es gab einige böse Fouls der Gastgeber, die Gelb-und Rotwürdig waren und nur mit ganz viel Glück keine Verletzungen nach sich zogen. Das war deutlich über der Grenze des erlaubten Zweikampfes und hatte nichts mit Sport zu tun. Der ansonsten aber sehr souveräne Schiri gab dies nach dem Spiel fairerweise auch zu. Nächste Woche folgt das Heimspiel gegen die Fussballzwerge aus Rostock.

Es spielten:
Wilhelm Stern – Kilian Fürstenau, Paul Heinrich, Oliver Schwarz (1), Tim Hecker – Timm Krause(MK), Hannes Siewert, Alexander Kinter, Tobias Möser – Jamie Schepler(1), Pascal Pilger(4), Tobias Flägel

Autor: Ralf Hecker

Bilder wie immer bei Logo_flickr

Print Friendly, PDF & Email
Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abt. Handball Webmaster www.Laager-SV03.de

Kommentare sind geschlossen.