C-Junioren - SV Hafen Rostock 27.04.14Im Spiel gegen die B-Jugendfrauen des SV Hafen Rostock hatten wir eine Rechnung zu begleichen. Nachdem der 3:1 Hinspielerfolg durch das Sportgericht aus unserer Sicht ungerechtfertigt in eine 0:3 Niederlage umgewandelt wurde, wollten wir heute die sportliche Antwort auf diese Entscheidung geben.
Kurz vor dem Spiel bedankte sich das Team und der Vorstand des Laager SV, vertreten durch Annett Stern, bei einigen Sponsoren (Extra-Bericht folgt).
Da fast alle Spieler zur Verfügung standen, konnten wir in Bestbesetzung auflaufen und erstmals auch Eric Schreiber von Beginn an aufbieten.
Die Laager Jungs zeigten sich unbeeindruckt vom weiblichen Charme des Gegners und begannen sehr motiviert, bereits der erste gute Angriff nach 2 Minuten wurde belohnt – Pascal erzielte das 1:0 nach Pass von Olli. Schon 4 Minuten später folgte das 2:0, ebenfalls durch Pascal. Ein toller Anfang, doch dann kam wie bereits in den letzten Spielen diese unerklärliche Schwächephase, in der fast nichts mehr zusammenlief. Die Hafen-Mädels kamen immer wieder gefährlich über die Flügel und wir konnten oft erst im letzten Moment klären. Hier können wir uns bei der Abwehr um Nico, Paul, Ricki, Tim, Olli und Willi bedanken, dass wir kein Gegentor kassierten.
Doch nachdem Hannes im Mittelfeld gedankenschnell einen Freistoss ausführte und die Hafen-Abwehr noch nicht sortiert war, konnte Pascal seinen lupenreinen Hattrick perfekt machen und in der 30.Minute das 3:0 erzielen. Somit konnten wir beruhigt in die Halbzeitpause gehen. Doch auch in der 2.Halbzeit spielten die Rostocker weiter gefährlich auf unser Tor. Viele Zweikämpfe und spannende Duelle prägten das Bild, beide Teams spielten einen sehenswerten Fussball. Doch die besseren Chancen hatten unsere Laager Jungs. Nach dem Doppelschlag durch Paul in der 43. und 47. Minute stand es bereits 5:0 für uns. Besonders Tobi konnte seine Schnelligkeit oft einsetzen und immer wieder gefährlich in den Hafen-Strafraum eindringen. Es ergaben sich unzählige Torchancen durch Tobi, Kilian, Dominic und Marvin, teilweise standen 4 Laager Spieler allein im Strafraum und konnten nicht treffen, mehrmals verhinderte die Querlatte oder der Pfosten weitere Tore für Laage, doch kurz vor Schluss erhöhte Tobi auf 6:0 und mit dem Schlusspfiff konnte auch Marvin in dieser turbulenten Schlussphase sein erstes Saisontor erzielen und den 7:0 Enstand markieren, weil Tobi uneigennützig abspielte.
Fazit: Unser Team hat heute die richtige Antwort gegeben und wurde endlich für den tollen Einsatz belohnt. Glückwunsch!

Bilder vom Spiel…hier

2. Fotoserie…hier

Es spielten:
Wilhelm Stern(K) – Rickard Fürstenau( 45′ Kilian Fürstenau), Tim Hecker, Oliver Schwarz, Aaron Lubowski – Paul Heinrich (2), ( 60′ Marvin Hansen,1), Enrico Kleemann – Hannes Siewert, Pascal Pilger(3), 57′ Kevin Sünnboldt), Tobias Möser (1), Eric Schreiber ( 40′ Dominic Zeeck)

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.