Leider stand der ersehnte Erfolg bereits vor der Partie auf sehr wackeligen Beinen, denn gleich ohne 5 Stammkräfte (die Grippewelle hat uns zum falschen Zeitpunkt getroffen!) mussten wir nach Rostock zum RFC reisen. Das Hinspiel war nach großem Kampf schließlich der einzige Sieg in der Kreisliga-Hinrunde.
Nichts desto trotz wollten wir mit Unterstützung von Paul aus der D2 (Danke nochmal dafür!) mutig und geschlossen agieren. Dennoch war es von Anfang an schwer, denn einige Spieler agierten auf völlig neuen Positionen und die „Winter-Trägheit“ war leider auch noch nicht aus den Beinen. Gleich zu Beginn kassierte der LSV viel zu leichte Gegentreffer und so stand es bereits nach 10 Minuten 0:3. Das sollte uns aber nicht komplett aus der Bahn werfen, schließlich haben wir das Hinspiel nach 0:3 Rückstand noch 6:5 gewonnen. Nicht so heute! Das Ende der 1. Hälfte bestimmte zwar der Laager SV, ohne aber das in Tore umzuwandeln zu können. Gute Gelegenheiten hatten Maxi und der immer öfter aus der Abwehr nach vorne agierende Paul. Die 2. Halbzeit verlief ähnlich. Wieder verschlief man den Beginn und so handelte man sich den klaren Rückstand und somit die Entscheidung in diesem Spiel ein. Dennoch gelang Maxi sein endlich verdienter Treffer und Paul konnte wenigstens das schönste Tor an diesem Tage erzielen. Klasse Eckstoß durch Maxi und Paul ist mit einem Super-Kopfball zur Stelle. Dem Trainer gefiel zum Ende hin die Einstellung einiger Spieler nicht, die nun leider mutlos und teilweise bockig Fussball spielten. Endstand 2:8. Leider war heute wenig drin. Der Gegner zeigt uns weiterhin die Schwächen, aber auch die Baustellen für die Zukunft auf!!
Mit hoffentlich allen Spielern an Bord wollen wir nun am Sonntag die Schmach aus dem Hinspiel gegen den FC Hansa vergessen machen und ein besseres Spiel abliefern!

Für den LSV03 spielten:
Jannik Kühn (diesmal MK), Nils-Ole Friedrich, Paul-Benjamin Krause, Finn-Malte Hinnah, Jan Oberwelland, Oskar-Schulze-Harling, Maximilian Klein, Jacques Ruynat

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit