C-Junioren - Güstrow 12.04.14Beim Auswärtsspiel gegen die Lokalrivalen aus Güstrow, die sich mit mehreren Spielern ihrer Landesligatruppe verstärkten, hatten wir seid langem mal wieder alle Stammspieler an Bord. Bei schönstem Fussballwetter auf dem neuen Kunstrasenplatz in der Speicherstrasse hatten wir also beste Rahmenbedingungen.
Willi stand wie gewohnt im Tor, Ricki und Nico waren heute Außenverteidiger, Tim und Aaron gaben die Innenverteidigung, Olli und Paul standen auf der „6“ während Hannes im Mittelfeld die Bälle außen auf Krausi und Tobi bzw. ganz nach vorn zu Ole verteilen sollte. Das gelang ihm auch sehr gut, mehrmals wurden Krausi und vor allem Tobi vorbildlich von Hannes angespielt und Richtung Tor geschickt. Doch als er selbst genug Platz hatte zog er aus der 2.Reihe ab und erzielte so das 1:0 für Laage nach 12 Minuten.
Das Spiel war schnell, ausgeglichen, auf recht gutem Niveau und auch für die Zuschauer schön anzusehen. Auch von Güstrow waren immer wieder gefährliche Spielzüge zu sehen. In der 28.Minute landete eine verunglückte Flanke mit Hilfe des Windes hinter Willi im Laager Tor. Ein unglückliches, aber nicht unverdientes Zufallstor. Kurz danach hatte Tim nach einer Laager Ecke die große Chance zum Torschuss aus dem 5-Meter-Raum, doch ein Güstrower Fuss verhinderte das Führungstor. So ging es mit 1:1 in die Halbzeit.
Auch nach dem Wechsel spielten beide Teams mutig aufs Tor, ohne jedoch die ganz grossen Chancen zu bekommen, denn die Abwehr um Tim und Aaron stand sicher. Laage zeigte heute ein sehr schönes Aufbau- und Flügelspiel, allerdings verloren wir oft unnötig Bälle bei der Annahme. In der 42.Minute passte Hannes erneut auf Tobi, der seinen Gegenspieler umkurvte, sich dann zwar vom Tor wegdrängen ließ aber trotzdem aus spitzem Winkel das 2:1 für unser Team erzielen konnte. Doch die Freude währte nicht lange, in der 50. Minute trug Güstrow einen sauberen Angriff vor und kam zum 2:2 Ausgleichstreffer. Wir tauschten defensiv Kilian für Olli und offensiv Marvin für Ole. Nachdem Krausi die Gelbe Karte nach einem Foulspiel sah und auch Aaron mit Gelb verwarnt wurde, war klar: Die Laager Jungs wollten den Sieg und gaben nochmal alles. Zusätzlich brachten wir Eric für Krausi ganz vorn in Stellung. Kurz vor Schluss hatte Eric dann zweimal die Chance zum Siegtreffer, doch das Tor wollte einfach nicht fallen. Und dann kam das Pech der letzten beiden Spiele erneut zurück, nach einem Konter in der Nachspielzeit lenkte Ricki den Ball ins eigene Netz zum 2:3 Endstand. Eine erneut sehr bittere und unnötige Niederlage. Durch diese 9 verschenkten Punkte und die 3 vom Sportgericht geklauten Punkte hängen wir jetzt im langweiligen Mittelfeld fest.
Trotzdem, das war heute gegen die spielstarken Güstrower eine hervorragende Leistung, alle Stammspieler haben sich Bestnoten verdient. Leider haben wir in der Rückrunde scheinbar das Pech am Fuss gepachtet. Nach den Osterferien kommen die B-Mädels von Hafen Rostock – da haben wir noch eine ganz besondere Rechnung zu begleichen.

Fotos vom Spiel:  hier

Es spielten:

Wilhelm Stern (MK) – Rickard Fürstenau, Tim Hecker, Aaron Lubowski, Enrico Kleemann – Oliver Schwarz ( 40′ Kilian Fürstenau), Paul Heinrich – Timm Krause ( 60′ Eric Schreiber), Hannes Siewert (1), Tobias Möser (1), Ole Becker ( 45′ Marvin Hansen)

Gelbe Karten: Aaron, Timm

Text: Ralf Hecker

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.