Unsere G-Junioren nahmen am 19. Dezember beim 53. Weihnachtsturnier in Bützow teil.
Neben unseren Kleinsten und dem Gastgeber, der SG Bützow/Rühn, waren der FC Hansa Rostock, der Güstrower SC 09 – alle Gruppe 1 – sowie der Doberaner FC, der FSV Nordost Rostock, der SV Hafen Rostock und der PSV Wismar – Gruppe 2 – mit dabei.

Das dritte Spiel des Turniers und gleichzeitig unser erstes bestritten wir gegen die SG Bützow/Rühn. Scheinbar waren wir noch nicht ganz ausgeschlafen. Denn das Spiel lief komplett an uns vorbei und die wenigen Chancen die wir hatten wurden von der überragenden Torhüterin vereitelt, die auch als Beste Torhüterin des Turniers ausgezeichnet wurde. So verloren wir schließlich 0:1.
Im zweiten Spiel trafen wir auf Güstrow. Das Spiel lief etwas besser, lediglich der Ball wollte einfach nicht ins Tor. So endete die Partie auch dank unseres Torhüters Toni 0:0. Der letzte Gegner in der Gruppenphase war der spätere Turniersieger FC Hansa Rostock. Das Spiel lief sehr gut und wir gingen durch Mika Klein in Führung. Dann bekamen wir allerdings kurz vor Schluss durch eigene Fehler schnell hintereinander 2 Gegentore und verloren wirklich unglücklich 1:2.
Dadurch beendeten wir die Gruppenphase auf Platz 3 und trafen in der Finalrunde im Spiel um Platz 5 auf den PSV Wismar.

Die Tabelle nach der Gruppenphase

Platz Verein Spiele S U N Tore Diff Pkt
1 FC Hansa Rostock 3 2 1 0 5:1 4 7
2 SG Bützow/Rühn 3 2 1 0 2:0 2 7
3 Laager SV 03 3 0 1 2 1:3 -2 1
4 Güstrower SC 3 0 1 2 0:4 -4 1

Relativ schnell war zu sehen das unseren Spielern „die Puste“ ausgegangen war und wir verloren recht deutlich mit 0:5 und beendeten das Turnier auf dem 6. Platz.

Die abschließende Tabelle:

Platz Verein
1 FC Hansa Rosrock
2 FSV Nordost Rostock
3 SG Bützow/Rühn
4 Doberaner FC
5 PSV Wismar
6 Laager SV 03
7 Güstrower SC
8 SV Hafen Rostock

Abgesehen vom sportlichen Ergebnis war es ein gelungener Jahresabschluss bei dem die Kinder ihren Spaß hatten und von der SG Bützow/Rühn ein hervorragend organisiertes Turnier.

Zum Turnier gefahren sind Mika Klein, Artur Chernuyh, Can Luka Sawalies, Mattes Mank, Talysa Reiko, Simon Winkler, Toni Scharschmidt, Jeremias Röthlein, Finn Hellmann und David Schmechel.

Rico Görber

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.