Mit einem verdienten, aber schwer erspielten 3 : 0 Sieg beim GSC II konnte unser Team den ersten Platz zurückerobern. Der Erfolg war verdient, aber vielleicht um ein Tor zu hoch. Auf einem nicht einfach bespielbaren Rasen(lang und holprig, teils viel Laub, nicht ausreichend gekreidet) am Borwinseck, konnte unsere Mannschaft kaum spielerischen Glanz entwickeln. So wurde es ein kampfbetontes Spiel auf beiden Seiten, welches durch einen Ersatzschiedsrichter gut geleitet wurde, da die angesetzte Schiedsrichterin nicht kam. Es wurden viele hohe, weite Bälle hin und her geschlagen. Die 1 : 0 Führung in der 10.min durch Tim Krause. Das war auch der Pausenstand. Dem Gastgeber gehörten die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit. In dieser Phase hatte Güstrow einige Ausgleichmöglichkeiten. Aber mit ein wenig Glück überstanden wir die Phase und übernahmen wieder die Kontrolle. Andreas Wittenburg (55.) und Chris-Marvin Hinnah(65.) erzielten die weiteren Treffer zum verdienten Sieg. Unsere Mannschaft legte eine gute geschlossene, kämpferische Leistung an den Tag. Nicht mit dabei waren drei Stammkräfte.
Laage: Kühn, Stern, Schoof, Hecker, Siewert, Schmeichel, Heinrich, Severin, Krause(1), Wittenburg(1), Dievenkorn, Hinnah(1), Retzlaff
Text: Axel Breddin

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert