Am Sonntag hatten wir den FC Förderkader zu Gast und somit auch als Tabellenzweiter den klaren Favoriten für diese Partie. Die LSV-Kicker begannen jedoch hoch motiviert und konnten ein optisches Gleichgewicht herstellen. Durch Mithilfe von Paul und Dominik aus der D2 waren wir in der Lage uns einige Chancen zu erarbeiten. Leider fehlte uns in dieser Anfangsphase das Glück aber auch der letzte Schritt zum Torerfolg. Lange hielten wir in der Abwehr gegen spielerisch und läuferisch überlegene Rostocker die „0“. Jannik im Tor konnte sich abermals des Öfteren gut in Szene setzen und den LSV so vor einem Rückstand bewahren. Ab etwa der Hälfte der ersten Halbzeit war dann aber die Luft raus- im wahrsten Sinne des Wortes, sowohl in der Lunge als auch im Kopf! Wir überließen nun dem Gegner völlig das Spiel, waren einfach zu weit weg von den Gegenspielern und agierten viel zu harmlos. Durch 2 platzierte Fernschüsse sowie einem Eigentor und einen abgefälschten Schuss war der Halbzeitstand zum 0:4 perfekt! Die 2. Hälfte zeigte ein ähnliches Bild. Leider konnten wir nun nur noch 5 Minuten gegenhalten. Wir haben nur zugeschaut, was der Gegner auch machte. Viele Fehler am Ball bzw. im Pass-Spiel ermöglichten dem FC Förderkader immer wieder gefährliche Torabschlüsse in unmittelbarer Nähe des LSV-Gehäuses. So schlug es noch das ein oder andere mal trotz zahlreicher Glanzparaden von Jannik im Laager Tor ein, bis hin zum 0:9 Endstand!
Wieder einmal hat dieses Spiel gezeigt, dass unseren teilweise noch sehr unerfahrenen Kickern so Einiges fehlt. Gerade ein Spiel konstant gut über die kompletten 50 Minuten zu gestalten, fällt uns unheimlich schwer! Wir müssen und werden uns aber dieser Aufgabe stellen, um auch noch in dieser Saison den ein oder anderen Punkt für die Tabelle zu ergattern.
Für den LSV spielten:
Jannik Kühn, Nils-Ole Friedrich, Tim-Ole Pierstorf, Alexander Dumke (MK), Jan Oberwelland, Oskar Schulze-Harling, Loki Bodenschatz, Jacques Ruynat, Florian Bartz, Paul-Benjamin Krause, Dominik Frohriep

Text: Mathias Tessin

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert