Laager SV 03 E - FSV Rühn 10.05.14 (10)

Eine gute Leistung zeigten wiedereinmal unsere E-Junioren in der Kreisliga. Diesmal empfing man den FSV Rühn und trotz vieler Ausfälle wurde das Spiel hochkonzentriert angegangen. Sven Hecker, Traver Kühner, Leonie Sobeck und Johanna Müller fehlten krankheits- bzw. verletzungsbedinkt.
Schon nach wenigen Minuten konnte der LSV das 1:0 bejubeln. Bei einem abgefälschten Schuss von Julius Klaedtke war der Rühner Keeper chancenlos. Laage spielte guten Offensivfußball und stand hinten sicher. Demzufolge ließen weitere Tore nicht lange auf sich warten. Einen Abwurffehler vom Torhüter nutzte Paul Hinnerk Niemann zum 2:0. Durch einen sauberen weiten Einwurf durch Domenic Froriep konnte dann wieder Paul Hinnerk Niemann das 3:0 erzielen. Kurz darauf machte er dann seinen lupenreinen Hattrick mit einem schönen Fernschuss perfekt – 4:0. Kurz vor der Pause verkürzten die Gäste bedingt durch viele Spielerwechsel des LSV auf 4:1.

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer das gleiche Bild. Laage war spielbestimmend und konnte durch einen Kopfball von Julius Klaedtke das 5:1 erzielen. Zwar erzielten die Rühner noch einen weiteren Treffer zum 5:2, doch ließen sich unsere jungen Laager Kicker nicht davon beeindrucken und wollten das Ergebnis weiter ausbauen. Nils Deffge und Mombert Rusch trafen jeweils mit einem Distanzschuss, Friedrich Schulze Harling stellte dann mit einer schönen Direktabnahme den 8:2 Endstand her. Rühn war trotz des hohen Ergebnisses immer wieder gefährlich, doch die gut aufgestellte Abwehr ließ nichts weiter anbrennen.
Alle Laager Spieler befanden sich in einer tollen Form. Doch neben Paul Hinnerk Niemann mit seinem lupenreinen Hatrick müssen auch zwei weitere Spieler besonders hervorgehoben werden. Paul Benjamin Krause im Tor zeigte nicht nur tolle Paraden, sondern gefiel auch als mitspielender Torwart und ermöglichte so der Abwehr immer wieder eine offensivere Spielweise. Ben Gering, eigentlich Ersatzkeeper, wirbelte an diesem Spieltag im Mittelfeld und glänzte durch viel Selbstbewusstsein und eine gute Übersicht im Spielaufbau.
Für den LSV spielten: Paul Benjamin Krause – Dominic Froriep, Nils Deffge (MK, 1), Mombert Rusch (1), Charlotte Jürn, Jacob Lange – Paul Hinnerk Niemann (3), Ben Gering, Friedrich Schulze Harling (1), Julius Klaedtke (2), Henning Dumke

Text: Christian Krause
Bilder: Marco Förster

[alpine-phototile-for-flickr src=“set“ uid=“124077084@N07″ sid=“72157644648334143″ imgl=“fancybox“ style=“bookshelf“ row=“3″ size=“240″ num=“56″ align=“center“ max=“100″]

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert