Laager SV 03 I - TSV Bützow 10.05.14 (67)Wie so oft in den letzten Wochen hatten die Laager in der ersten halben Stunde mehr vom Spiel und sie drückten die Gäste in die eigene Hälfte. Tommy Schwarz hatte dann auch schon nach 10 Minuten das 1:0 auf dem Fuß, doch leider ging der Ball knapp am Tor vorbei.  Die Bützower mit vielen leichten Ballverlusten in dieser Phase, machten es wiederum den Laagern leicht, aber die Laager nutzten ihre sich bietenden Chancen nicht. Als Robert Hinz dann den Ball leichtfertig an der Mittellinie herschenkte, konterten die Gäste die vorgerückte Abwehr der Laager aus und erzielten mit ihrer ersten Chance den Führungstreffer in der 31.Minute. Davon die Laager noch nicht beeindruckt mit der richtigen Antwort. Nach langem Einwurf  von Willi Habel war es Christian Klein der am höchsten sprang und den Ausgleich per Kopf kurz vor dem Pausenpfiff erzielte. In der zweiten Halbzeit dann ein ausgeglichenes Spiel, mit in den entscheidenden Momenten cleveren Gästen. Die, wie im Gegensatz zu den Laagern, ihre wenigen Chancen nutzten und so das Ergebnis nach oben schraubten. Hier wiederum ist anzumerken, dass die Gegentore alle samt mit höchster Unterstützung der Laager vielen. In der 89. Minute dann noch das 2:4 durch den an diesem Tag gut aufgelegten Tommy Schwarz. Die Laager nun um den Abstieg mitspielend sollten sich so langsam eines besseren besinnen, will man weiterhin Landesliga spielen. Spielerisch brauchen die Laager sich zwar nicht zu verstecken aber irgendwie vermisst man in den entscheidenden Situationen den unbedingten Willen  bzw. die Cleverness.

Laage: C.Steinberg, C.Zinke, J.Topp, W.Habel,  L.Pieper, C.Klein,D.Ahrens, R.Hinz(R.Klein), K.Wiegold, T.Schwarz, A.Bremer (C.Bartusch)

Text: Andreas Knoch
Bilder: Marco Förster

[alpine-phototile-for-flickr src=“set“ uid=“124077084@N07″ sid=“72157644648334163″ imgl=“fancybox“ style=“bookshelf“ row=“3″ size=“240″ num=“110″ align=“center“ max=“100″]

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert