Laager SV 03 I - Vfl Blau-Weiss Neukloster 27.09.2014

Laager SV 03 I – Vfl Blau-Weiss Neukloster 27.09.2014

Hochmotivierte Laager belohnten sich mit einem Kantersieg gegen die Kicker von Neukloster. Die Gäste von Beginn an weit in die eigene Hälfte gedrückt, hatten in der ersten Halbzeit nicht eine nennenswerte Torchance. Die Laager davon aber wieder reichlich und es hätte nach der ersten Viertelstunde schon gut und gerne 3:0 stehen können. Sicherlich erschwerend kam hinzu, dass die Gäste ihre Abwehr verstärkten und so die Räume eng machten. In der 18. Minuten erzielten dann die Laager den hochverdienten Führungstreffer. Der zu alter stärke zurückgefundene Tommy Schwarz, erzielte das 1:0 per Kopf nach Vorarbeit von Kevin Wiegold. In der 32. Minute erzielte dann Ronny Klein das 2:0 diesmal nach schöner Vorlage von Lars Pieper. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, aber nun die Heimmannschaft mit zu weit aufgerückten Mittelfeld. Dadurch begünstigt erzielten die Gäste mit ihrer ersten und im weiteren Spielverlauf einzigen Torchance den Anschlusstreffer per Fernschuss in der 50. Minute. Das man auch mal ein Tor erzwingen kann, zeigte keine zwei Minuten später Willi Habel. Nach eigenen Lattentreffer setzte er energisch nach und erzielte das 3:1. In der 54. Minute dann die Spielentscheidung durch das vierte Tor für die Laager. Abermals war es Willi Habel der mit einem gekonnten Schlenzer den Gäste Torwart keine Chance lies. Nun spielten nur noch die Laager und dies weiterhin mit einer vorbildlichen Laufarbeit. Hier allen voran Danny Ahrens und Johannes Kretschmann die im gegenseitigen Austausch viel Betrieb über rechts machten und so die Gästeabwehr vor größere Probleme stellte. Nun auch endlich wieder die Klein Brüder mit Toren für die Laager Mannschaft. Erst erzielte Ronny in der 61. Minute das 5:1 und keine Minute später erhöhte Christian auf 6:1 mit einem gefühlvollen Heber. Das der erste Saisontreffer bei Christian befreiend wirkte zeigte er in der 87. Minute. Einen hoch im Strafraum getretenen Ball beförderte er sehenswert per Direktabnahme ins Gästetor zum 7:1. Trainer Heiko Seeger nach dem Spiel: Eine ganz starke Mannschaftsleistung und selbst in dieser Höhe war der Erfolg hochverdient.
Laage: M.Meincke, R.Hinz, L.Pieper, D.Ahrens, F.Knoch, W.Habel, K.Wiegold, T.Schwarz, J.Kretschmann , C.Klein, R.Klein

Text: Andreas Knoch

[alpine-phototile-for-flickr src=“set“ uid=“124077084@N07″ sid=“72157647688082380″ imgl=“fancybox“ style=“bookshelf“ row=“3″ size=“240″ num=“83″ align=“center“ max=“100″]

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert