Am 02. Spieltag ging es für unsere D-Junioren zum Auswärtsspiel gegen den FSV  Dummerstorf. Es war ein hochklassiges  Spiel beider Mannschaften, bei dem unser LSV  am Ende den kürzeren zog. Spielerisch leicht überlegen sollte es in der ersten Halbzeit beim 0:0 bleiben. Es waren schöne Spielzüge zu sehen, doch leider verpasste man es einfach mal abzuschließen. Somit waren gute Tormöglichkeiten Mangelware. Miklas Sievert war dem 1:0 am nächsten, doch sein Schuss aus spitzem Winkel zischte knapp über die Latte.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich das gleiche Spiel:  Laage leicht dominierend und so verdiente man sich auch endlich den Führungstreffer durch Julius Klaedtke in der 35. Minute. In der Folge verpasste man auf 2:0 zu erhöhen und ließ nun den Gegner stärker werden. Mit einem Doppelschlag in der 46. und 48. Minute drehten dann die Hausherren das Spiel. In der Schlussphase versuchte es der LSV dann nochmal mit der Brechstange, aber am Ergebnis sollte sich nichts mehr ändern.

Es war eine unnötige Niederlage, da man nur drei Minuten lang das Spiel nicht unter Kontrolle hatte. In diesen Minuten zeigte sich die Effektivität der Dummerstorfer. Ein Sieg war drin, ein Unentschieden wäre verdient, aber am Ende gingen wir leer aus.

Für den LSV  spielten:
Paul Benjmain Krause – Leonie Sobeck (MK),  Friedrich Schulze Harling, Mombert Rusch, Jonas Severin – Dominic Froriep, Traver Kühner, Loki Bodenschatz – Julius Klaedtke (1), Henning Dumke, Miklas Sievert

Autor: Christian Krause

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit