Auch an diesem Wochenende war der Trainer A.Pieper gezwungen die Laager Mannschaft auf mehreren Positionen umzustellen. Nach gegenseitigem Abtasten hatte M. Schmechel in der zehnten Minute die große Chance zur Führung, jedoch der Torwart parierte . Die Laager in der ersten Halbzeit sehr präsent und im Gegensatz zum letzten Wochenende, bewegten sich alle Spieler in Richtung Ball. Die Ribnitzer schienen vom Auftreten der Laager beeindruckt und sie kamen nicht so richtig ins Spiel. Laage auch aktiver und mit zwei Großchancen nach einer halben Stunde. Der gut spielende Robert Hinz, legte super auf Ronny Klein auf, dieser schob den Ball leider knapp am Tor vorbei. Kurz danach scheiterte M. Schmechel in guter Position abermals am Torwart und unterstrich somit das derzeitige Manko der Laager. Wie dann so oft, kurz vorm Pausenpfiff das Tor für Ribnitz. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild und die Laager in den ersten fünf Minuten schon wieder mit zwei so genannten hundert Prozentigen Chancen. Es war zum Haare raufen und die Laager belohnten sich nicht für ihr gutes Spiel. So ging es bis zur 85 Minute, Laage am Drücker und mit einer Chance nach der Anderen. Unglaublich diese vielen Chancen für Laage und dies wie so oft rächte sich dann auch. Ein gut vorgetragenen Konter zum 2:0 für die Ribnitzer, kurz vor Schluss war dann auch die Spielentscheidung. Trainer A.Pieper: Sagenhaft was wir heute haben liegen lassen, aber es zählen nunmal Tore. Aber ich bin guter Dinge, dass wir uns bald für unseren Einsatz belohnen.
Bestnoten auf Laager Seite verdienten sich Robert Hinz und Christopher Bartusch.

Laage: C.Steinberg, C.Zinke T.Renzsch (P.Gottschling) T.Schwarz, R.Hinz, R.Klein,C.Klein J.Kretschmann, W.Habel, M.Schmechel , .C.Bartusch

Text: Andreas Knoch

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

2 Kommentare

Ilka Lochner-Borst via Facebook · 20. April 2014 um 0:42

Manko…. 😉

Sassi Sausewind via Facebook · 20. April 2014 um 9:56

Kopf hoch und weiter machen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.