Ein interessantes Fußballspiel mit hohem Tempo und rassigen Zweikämpfen wurde den Zuschauern am letzten Spieltag der Hinrunde von beiden Mannschaften geboten. Die Heimmannschaft wurde gleich nach Anpfiff weit in die eigene hälfte gedrängt und die Laager Kicker diktierten das Geschehen. Die erste Chance dann auch folgerichtig für die Laager Kicker. Ronny Klein scheiterte knapp am Gehäuse, nach schönem Zuspiel von Tim Renzsch. In der 24. Minute wurde dann der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Der Bützower Spieler Felix Engert zog aus sechzehn Metern ab und sein Ball landete unhaltbar im Laager Tor. Danach bis zum Pausenpfiff ein ausgeglichenes Spiel, ohne nennenswerte Höhepunkte. In der zweiten Halbzeit dann in der 51. Minute das 2:0 für die Bützower. Der wohl stärkste Spieler an diesem Tag, Sebastian Synwoldt, erzielte gekonnt nach einem mustergültig vorgetragenen Konter das 2:0 für die Bützower. Die Laager spielten couragiert weiter und erhielten in der 60. Minute nach Foulspiel an Christopher Bartusch einen Elfmeter zugesprochen. Christian Klein scheiterte aber am Torhüter der Bützower und so blieb es bei der 2:0 Führung für die Heimmannschaft. In der 70. Minute dann doch noch der Anschlusstreffer. Danny Ahrens erzielte per Kopf nach Vorlage von Willi Habel das Tor für die Laager. Bis zum Schluss blieb es danach weiterhin, mit einigen Chancen für beide Mannschaften, spannend aber Tore wurden nicht mehr erzielt. Trainer Heiko Seeger nach dem Spiel: In Bützow kann man glaub ich verlieren. Aber vom Spielverlauf her hätten wir uns einen Punkt verdient.
M.Meinke, W.Habel, T.Renzsch, R.Hinz, F.Knoch, C.Bartusch, R.Klein, C.Klein, D.Ahrens, A.Bremer, R.Blohm,

Andreas Knoch

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert