D-Junioren Vfl Bergen 23.03.14Eine bittere Niederlage gab es für den LSV im Spitzenspiel beim VFL Bergen. Doch das Ergebnis täuscht, denn vor allem in der ersten Halbzeit war man spielbestimmend und hatte ein deutliches Chancenplus. Doch es fehlte die Cleverness und auch ein Quäntchen Glück, um das Spiel in die für Laage richtige Richtung zu lenken. Zudem hatten die Bergener den besten Spieler auf dem Platz in ihren Reihen und das war nun mal ihr Torwart an dem die LSVer regelrecht verzweifelten. In der zweiten Hälfte stellte der Bergener Trainer seinen Sturm um und kurz nach Wiederanpfiff hieß es 1 : 0 für den Gastgeber. Ein Bergener Spieler kam völlig frei zum Abschluss. Die Vorentscheidung in der 38.min als bei einer hohen Eingabe der Laager Torwart unglücklich patzte. Die Recknitzstädter erholten sich von diesem 2 Tore Rückstand nicht mehr. Trotz gleicher Spiel und Chancenanteilen, die weiteren Tore erzielte nur noch der Gastgeber. Diese Niederlage fiel zu hoch aus, was die Bergener Seite auch bestätigte. So schmerzlich sie auch ist, wird es das Team aber nicht umhauen, sondern sollte es eher für die nächsten Spiele noch motivieren. Übrigens: Das war das erste Saisonspiel ohne eigenen Torerfolg.

Laage: Pit Konieczny, Paul Schoof, Dominik Lorenz, Laura Michael, Alexander Kinter, Lukas Severin, Niklas Dievenkorn, Jonas Severin, Chris-Marvin Hinnah, Nick Schmeichel, Dominic Zeeck

[flagallery gid=13 skin=minima_jn align=center]

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert