Spannung bis zum Schluss

Wie für die Frauen so standen auch für die Männer die letzten beiden Spiele der laufenden Saison am vergangenen Wochenende auf dem Programm. Mit nur einem Unterschied => Ausgangsposition: Tabellenplatz 4. Zwei Siege und die Vizemeisterschaft ist besiegelt. Doch die entschied sich erst in der buchstäblich letzten Sekunde.

Laager SV 03 – SV Warnemünde 29:15 (13:11)

Als erstes stand der bisher Zweite der Bezirksliga Nord am Samstag als Gegner in der Recknitzhalle. Bis zur Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe (13:11). Doch was dann passierte entbehrt jeglicher Grundlage. Mit einem Halbzeitstand in der zweiten Halbzeit von 16:4 (!) und dem damit feststehenden Endergebnis von 29:15 wurden die Gäste förmlich aus der Halle gefegt.

Zusammenfassung

Nr.NameT7mgelb2min
1Froriep A.
3Bänsch P.3
4Proba J.4X
5Duwe M.41
7Mein M.1X
9Elsner F.155/5
11Förster N.
20Müller M.1
21Flechsig S.1
23Lendner M.
33Romanowski P.
99Schink A.
Offizielle     
AKnoch J.
BLendner A.
CBahr A.

Anm. d. A.: Männers, Ich wäre gern dabei gewesen. Aber es kam noch Spieltag zwei. Und der hatte es in sich.

Laager SV 03 – Schwaaner SV 29:28 (17:13)

Sonntag stand dann der Schwaaner SV – Tabellenletzter – auf dem Feld. Bis zur siebten Minute schien es eine eindeutige Sache zu werden (6:1). Doch dann fanden die Gäste aus Schwaan ins Spiel und verstanden es sehr gut, unseren Männern das Leben schwer zu machen. 16. Minute und der Vorsprung schrumpfte auf einen Zähler (9:8). Aufgeben ist nicht – so die Devise.

Dank der Unterstützung von der Tribüne – an dieser Stelle ein besonderer Dank an unsere männliche Jugend D, die lautstark die Männer puschten – ging es mit dem Stand von 17:13 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel um einiges ruppiger. Jedes Tor musste mehr als nur erkämpft werden. Ausfälle waren hinzunehmen….

Der Vorsprung schrumpfte Zusehens. In der 59. Minute dann der Ausgleich durch die Gäste (28:28). Doch der LSV wollte den Sieg. Kurz vor Schluss ein Wurf aufs Tor – gehalten – Freiwurf für den LSV. Zuvor wurde die Uhr auf Grund einer weiteren Verletzung angehalten.

20220515 Laager SV 03 - Schwaaner SV-102.jpg

Spielzeit 59:58. Anpfiff – es folgte eine bilderbuchmäßige Ausführung des Freiwurfs durch Else. In der letzten Sekunde schlug der Ball im Schwaaner Tor ein.

20220515 Laager SV 03 - Schwaaner SV-105.jpg

Schlusssignal – Abpfiff – Vizemeister. Von da an gab es in der Halle kein Halten mehr – sowohl auf dem Feld, als auch auf der Tribüne.

Zusammenfassung

Nr.NameT7mgelb2min
1Froriep A.
2Proba J.5X
3Bänsch P.2
5Duwe M.5
7Mein M.1
9Elsner F.133/41
11Förster N.X
20Müller M.3X
21Flechsig S.
23Lendner M.
33Romanowski P.
99Schink A.
Offizielle     
AKnoch J.
BLendner A.1
CBahr A.

Bilder

#Handball #LaagerSV03 #SchwaanerSV #SVWarnemünde #Heimspiel

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit