Warning: Undefined array key "rcommentid" in /homepages/26/d251223580/htdocs/HP/wp-content/plugins/wp-recaptcha/recaptcha.php on line 348

Warning: Undefined array key "rchash" in /homepages/26/d251223580/htdocs/HP/wp-content/plugins/wp-recaptcha/recaptcha.php on line 349
Laager SV 03 e.V. - Handball | weibliche Jugend C | Laager SV 03 - Laager SV 03 - SV Warnemünde (4:24)

Beginn der Rückrunde

Angetreten um zu Kämpfen

Zum ersten Spiel im neuen Jahr trafen unsere Mädels der weiblichen Jugend C auf die Vertretung des SV Warnemünde. Der amtierende Tabellenerste war den Laagerinnen körperlich, was die Körpergröße betraf, auf einigen Positionen überlegen. Anders als sonst ließen sich die Mädels davon nicht einschüchtern. Ganz im Gegenteil – jedoch hatte noch jeder das Ergebnis vom Hinspiel (43:6) im Kopf. Soweit sollte es am Samstag nicht kommen.

20230121 Laager SV 03 wJC - SV Warnemünde (13).jpg

Vor dem Spiel gab es in der Kabine eine Ansage – nach den 50 Minuten Spielzeit sollte die „15“ an der Anzeigetafel stehen. Mit dem 1:0 machte Jolina in der ersten Minuten den Anfang. Erst in der 3. Minute gelang den Gästen dann der Ausgleich. Dass die Warnemünderinnen sich ein leichteres Spiel erhofften zeigte sich beim Stand von 2:3 in der 10. Minute, als die Trainerin ein TeamTimeOut nahm.

Zur Erinnerung, beim Hinspiel stand es zu der Zeit bereits 9:0 für den SVW.

Nach der Auszeit fanden die Gäste wesentlich schneller ins Spiel zurück. Es sollte in der ersten Halbzeit bei zwei Toren für den LSV bleiben, während die Warnemünderinnen sich mit 14 Toren absetzen konnten. 14 Gegentore bei 25 Minuten Spielzeit können sich durchaus sehen lassen. Allerdings hätte unsere Ausbeute gemessen an Torwürfen durchaus besser sein können.
Somit ging es mit 2:14 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit, mit der defensiven Abwehr, machten wir es den Gästen etwas schwerer. Hier zeigt das Training allmählich seine Erfolge. Mit nur 10 Gegentreffern war dies die bessere Halbzeit. Im Angriff fehlt noch etwas die Gelassenheit, was immer wieder zu verfrühten Abschlüssen direkt auf den Torwart führte. Nach 50 Minuten sollte die Anzeige den Endstand 4:24 anzeigen – egal – ihr habt gezeigt, dass ihr nie aufgegeben habt. Ganz im Gegenteil.

Zusammenfassung

Nr.NameT7mgelb2min
2Brandt C.0/0
4Mitzkat A.0/0
5 (TW)Schwarz K.1x 7m gehalten0/0
6Kiehl C.0/0
7Baar I.0/0
8Schink P.30/0X
11Voigt M.10/0
13Charlotte Lilah K.0/0
14Martens M.0/0
15Wittenburg F.0/0
18Schmuhl V.0/0
19Küßner R.0/0
20Kunkel J.0/0
Offizielle     
AFörster M.
BMajewski T.
CBartz H.

Dass die „15“ nicht gehalten wurde war zum Ende des Spiels nur noch eine kleine Randnotiz. Die Eltern sowie das Trainergespann waren und sind trotz der Niederlage stolz auf unsere Mädels. Ladies, ihr könnt auch stolz auf euch sein. Ihr habt bis zum Umfallen gekämpft, habt nie aufgegeben und die Anweisungen von der Bank gut umgesetzt. Euer Einsatzwille war bemerkenswert. Wie oft bekamen wir die Worte „Ich will wieder rauf!“ auf der Bank zu hören. Leider können immer nur sechs Feldspieler zeitgleich spielen.

Bis zum nächsten Spiel am 25.02. haben wir noch etwas Zeit, um die Erkenntnisse vom Spiel im Training umzusetzen.

Ein Dank geht an die Eltern, die sich um das leibliche Wohl der Zuschauer kümmerten. Eure Soljanka war der Hammer.

Bilder

Danke an Vivi, die bei dem Spiel als Fotografin einsprang

#Handball #LaagerSV03 #wJC #weiblicheJugendC

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit