Am Ende zwar erwartungsgemäß gewonnen, aber so richtig überzeugt haben die Laager, gegen von Beginn ab mit einem Spieler weniger auflaufende Gäste nicht. Die Laager, zwar dominierend beginnend und mit der ersten großen Chance schon nach fünf Minuten, aber irgendwie fehlte die letzte Idee im Gefahrenbereich der Gäste. Die wiederum verstärkten ihre Abwehr und verteidigten alles andere als schlecht. Natürlich hatten die Laager mehr vom Spiel und die größeren Chancen auch in der ersten Halbzeit,  aber der Anspruch ist mittlerweile auch in Laage gestiegen . In der zweiten Halbzeit, die Laager etwas griffiger und mit dem Führungstreffer dann in der 50.Minute durch Willi Habel. Nach Handspiel im Strafraum übernahm er Verantwortung und verwandelte sicher.  Keine drei Minuten später, dann auch schon das 2:0 durch den Torschützen vom Dienst der Laager, Christian Klein. Unnachahmlich vernaschte er seinen Gegenspieler und freistehend vor dem Tor verwandelte er unhaltbar.  Das Spiel der Laager nun etwas stärker und nach schöner Einzelleistung durch den gut aufgelegten Christopher Bartusch, dass 3:0 in der 70.Minute. Danach passierte nicht mehr viel und die Laager gingen verdient als Sieger vom Platz, aber Normalform an an diesem Spieltag hatten nicht  alle Laager.  Trainer Heiko Seeger nach dem Spiel: Die Gäste zwar nicht Chancenlos, aber durch unsere Steigerung in der zweiten Halbzeit ist unserer Sieg völlig verdient.

Michael Meinke, Tommy Schwarz Christopher Bartusch (80.Robert Blohm), Lars Pieper, Kevin Wiegold (45.Willi Habel), Robert Hinz, Tim Renzsch, Fabian Knoch, Christian Klein, Axel Bremer, Denny Ahrens

Andreas Knoch

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert