Gegen den Tabellenletzten der Landesliga Nord konnten die Laager ihre Überlegenheit nicht ausnutzen und nach gespielten 90.Minuten stand es 1:1.  Die Laager hatten insbesondere in der ersten Halbzeit Probleme  beim Spielaufbau und dies war nicht nur Platzbedingt . Es fehlte die nötige Leidenschaft und viel zu oft wurde selbst aussichtsreich die Verantwortung übergeben. Erschwerend hinzu kam natürlich die passive Spielweise der Heimmannschaft und sie versuchten das Spiel zu beruhigen. Trotzdem hatten die Laager mehr vom Spiel und auch Chancen für den eigenen Führungstreffer. Erst scheiterte der zu alter Form findende Stürmer Ronny Klein aussichtsreich und kurze Zeit später Denny Ahrens . In der 40.Minute wurde dann der Spielverlauf auf dem Kopf gestellt. Beim Versuch einen lang gespielten Ball zu klären, kam es zum Körperkontakt zwischen den Torhüter der Laager und einem Stürmer und der Schiedsrichter entschied auf Foulstrafstoß. Dieser wurde sicher verwandelt und bis zum Pausenpfif passierte dann nichts mehr. In der zweiten Halbzeit ging es dann nur in einer Richtung und bei allen Laagern war eine ganz andere Körpersprache zu erkennen. Die Heimmannschaft wurde weit in die eigene Hälfte gedrückt und sie versuchten immer wieder das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Trotzdem wurden sich mehrere große Chancen erspielt, aber entweder hielt der Torhüter oder Pfosten und Latte wurden getroffen. So dauerte es bis zur 78.Minute bis zum Ausgleichstreffer durch Tim Renzsch. Der Abwehrchef und an diesem Tag stärkste Laager, Lars Pieper ging mit nach vorne und er legte mustergültig für Tim auf. Die Laager danach weiterhin tonangebend aber ein Treffer konnte sie nicht mehr erzielen. So blieb es beim 1:1 und dies mehr als Schmeichelhaft für die Heimmannschaft. Trainer Heiko Seeger nach dem Spiel: In der ersten Halbzeit haben wir viel falsch gemacht, aber Aufgrund unserem Auftreten in der zweiten Hälfte  wäre ein Sieg verdient gewesen.

Michael Meinke, Tommy Schwarz,  Lars Pieper, Robert Hinz (75.Philipp Borchert), Tim Renzsch, Fabian Knoch, Ronny Klein, Axel Bremer, Denny Ahrens, Robert Blohm, Tom Schwedt

Andreas Knoch

 

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.