• Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de

Teurer 5:1 Auswärtssieg auf „Roter Erde“: Saisonende für Hannes nach Verletzung

Der Ascheplatz war so klein, dass sich Hannes und Junior schon mal selbst im Weg standen.

Der Ascheplatz war so klein, dass sich Hannes und Junior schon mal selbst im Weg standen.

Das Auswärtsspiel bei Motor Neptun Rostock findet traditionsgemäß im Stadion „Rote Erde“ statt – auf einem der letzten noch verbliebenen Hartascheplätze. Eigentlich ist so ein Spiel auf einem Ascheplatz immer etwas besonderes. Doch so richtig Freude wollte aufgrund der frühen Anstoßzeit (9.00 Uhr!) nicht aufkommen. Wir begannen das Spiel recht zögerlich und zurückhaltend, mussten uns erst aufwachen, uns an den harten und staubigen Untergrund und an die engen Platzverhältnisse gewöhnen. Nach und nach fanden wir besser ins Spiel und konnten dann durch Junior ( 17′), Paul (19′) und Timm (37′) auch in der Höhe verdient in Führung gehen. Der Gast war kaum gefährlich und probierte es immer wieder mit hohen Bällen, die in der Regel aber von unserer Abwehr entschärft wurden. Nah dem Pausenpfiff legte Paul noch ein Tor drauf und spätestens jetzt war die Gegenwehr des Gegners gebrochen. Aber dann zeigte sich der April von seiner „besten“ Seite. Wind, Regen und kräftiger Hagel verdarben allen etwas die Lust am Fußball, so plätscherte das Spiel dahin, bis der Gastgeber mit dem einzigen guten Spielzug des Tages den 1:4 Ehrentreffer erzielte (60′). Dann der Schock, Hannes liegt plötzlich am Boden mit starken Schmerzen. Es war sein erstes Spiel nach monatelanger Verletzungspause, unser starkes Mittelfeld mit Paul, Alex und Hannes war zum ersten Mal wieder komplett – und nun schien die alte Verletzung wieder aufgebrochen zu sein. Das Spiel geriet zur Nebensache, Hannes wurde sofort ins Krankenhaus gebracht und Junior erzielte kurz vor Schluss noch den 5:1 Endstand.
Wir wünschen Hannes gute Besserung, offenbar ist es eine Knöchelabsplitterung. Sehr gut gespielt haben heute wieder unsere C-Spieler um Schoofi, Jonas und Maxi. Wir danken euch und auch den vielen mitgereisten Eltern für die Unterstützung. Nach den vielen Spielen steht jetzt erstmal eine kurze Pause an – in 14 Tagen folgt dann das Heimspiel gegen PSV/Warnow Papendorf.
Es spielten:
Wilhelm Stern – Nick Schmeichel (40′ Jonas Kühn), Oliver Schwarz, Tim Hecker, Paul Schoof – Timm Krause, Alexander Kinter (MK), Paul Heinrich, Hannes Siewert ( 65′ Maxi Stern) – Andreas Wittenburg, Tobias Möser

Autor: Ralf Hecker
Bilder: Andrea Hecker => Logo_flickr

Print Friendly, PDF & Email

Marco Förster

Abt. Handball
Webmaster www.Laager-SV03.de

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abt. Handball Webmaster www.Laager-SV03.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.