FC Hansa Rostock U11 - Laager SV 03 D1 12.04.2015Wiedereinmal mussten wir, die D1-Junioren, die Reise zu einem der Top-Teams der Landesliga stark ersatzgeschwächt antreten. Ausgerechnet gegen den FC Hansa Rostock mussten wir auf die Stammspieler Rickard und Jonas verzichten, auch Sören, Jasper und Laura standen nicht zur Verfügung. So rückte Maxi in die Abwehr und mit Jonas T. hatten wir nur einen Wechselspieler zur Verfügung.
Das Spiel begann wie erwartet mit vielen guten Kombinationen der Rostocker, die ein sehenswertes Kombinationsspiel an den Tag legten. Laage versuchte durch viel Laufarbeit gegenzuhalten und die Lücken zu schliessen. Doch nach 3 Minuten war der Ball bereits im Tor, nachdem wir nicht konsequent genug klären konnten. Das nächste Tor entstand direkt nach einem schlechtem Abwurf, Hansa nutzte das eiskalt zum 0:2. Doch Laage gab sich noch nicht auf und kämpfte weiter, Svenni setzte den Gegenspieler unter Druck und konnte den Ball für Ole perfekt vorlegen. Ole zimmerte den Ball ins Tor zum 1:2. Jetzt kam Laage besser ins Spiel, doch wieder fingen wir uns durch teilweise fahrlässige Abwürfe bzw. Abstöße mehrere Gegentreffer, so dass wir zur Pause mit 1:6 zurücklagen. Hansa war immer gefährlich, vor allem bei den kurz ausgeführten Ecken.
In der zweiten Halbzeit konnten wir das Ergebnis dann lange halten und hatten auch einige gute Aktionen vor dem Hansa-Tor, doch wie erwartet forderte das hohe Laufpensum und die fehlenden Wechselspieler Tribut. Oft hatten wir aber auch großes Glück und konnten mehrmals nur knapp das Tor verhindern ( Maxi, Pit). Zum Ende der 2. Halbzeit mussten wir dann aber noch 3 Tore hinnehmen und verloren so am Ende mit 1:9.
Fazit: Das Ergebnis fiel zwar etwas zu hoch aus, aber Hansa hat verdient gewonnen. Durch die geschenkten Tore nach unseren Fehlern konnten wir nicht wieder zurück ins Spiel finden.
Im nächsten Heimspiel stehen uns aber voraussichtlich alle Spieler wieder zur Verfügung und dann werden wir mit voller Kraft auf den nächsten Heimsieg spielen!

Es spielten:
Pit Konieczny – Maxi Stern, Dominik Lorenz, Nils Deffge – Philip Dachner, Paul Hinnerk Niemann, Ole Becker(1) – Sven Hecker, Jonas Tramp

Autor: Ralf Hecker

[alpine-phototile-for-flickr src=“set“ uid=“124077084@N07″ sid=“72157649592988673″ imgl=“fancybox“ style=“bookshelf“ row=“5″ size=“240″ num=“30″ highlight=“1″ curve=“1″ align=“center“ max=“100″]

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit