Doberaner FC – Laager SV 1 : 0 (0:0)

Eine schmerzhafte Niederlage für die Laager Kicker in Bad Doberan. Verletzungs- und Arbeitsbedingt fehlten gleich 8 Spieler und das kann wohl keine Mannschaft so leicht kompensieren. Ein im Feld mitspielender Torhüter, ein 17 jähriger auf der Außenbahn und ein Debütant machten die Sache nicht gerade einfacher und hinzu kommt, dass mehrere Spieler auf ungewohnten Positionen spielen müssen. Trotz dieser vielen Umstellungen verkauften sich die Laager dann doch einigermaßen und bei besserer Konzentration wäre sogar mehr möglich gewesen.

In der ersten Halbzeit leichte Vorteile für die Heimmannschaft und einer großen Chance für die Führung, die aber Tom Göhner im Laager Tor vereitelte. Die Laager wurden bei Konter gefährlich und sie hatten gleich drei gute Freistoß Möglichkeiten, die aber allesamt nicht genutzt wurden. In der zweiten Halbzeit dann, in der 51. Minute nach einer Ecke, der spiel-entscheidende Gegentreffer, bei dem die Zuordnung nicht stimmte. In einer dann ausgeglichenen Partie war es dann Oliver Schwarz der sich zwei gute Möglichkeiten erarbeitete. Einmal verfehlte er knapp das Gehäuse der Doberaner und bei der zweiten Chance verfehlte sein Anspiel, den dann allein aufs Tor zulaufenden Christian Klein knapp. In der Schlussphase hatten dann die Laager mehr vom Spiel, aber größere Chancen lies die wohl erfahrenste Abwehr der Liga nicht mehr zu und es blieb bei der knappen Niederlage.

Für Laage spielten:

Tom Göhner, Norman Müller (54. Sören Becker), Tommy Schwarz, Dennis Kleindorff, Oliver Schwarz, Christian Klein, Michael Meinke, Tim Renzsch. Lars Pieper (81. Joel-Louis Ruynat), Ronny Klein, Philipp Borchert

 

Andreas Knoch
Letzte Artikel von Andreas Knoch (Alle anzeigen)

Andreas Knoch

Vereinsvorsitzender Trainer 1. Männermannschaft