Laager SV 03 D - FC FK Rene Schneider 21.11.2015

Laager SV 03 D – FC FK Rene Schneider 21.11.2015

Im Pokal trafen unsere D-Junioren (ohne die verletzten Traver Kühner und Mombert Rusch) auf einen der Titelfavoriten, den FC FK René Schneider. In der aktuellen Saison in allen Pflichtspielen noch ohne Punktverlust traten die Gäste dementsprechend sehr selbstbewusst auf und setzten unseren LSV erst einmal unter Druck. So gehörte in den Anfangsminuten neben dem Kampf auch etwas Glück dazu, um nicht in Rückstand zu geraten. Ein strammer Schuss an die Unterkante der Latte sprang auf die Torlinie und wieder zurück ins Spielfeld. Bei der nächsten Aktion rettete unser Torhüter Paul Benjamin Krause per Faustabwehr. Danach kamen aber auch unsere Laager besser ins Spiel. Nachdem auch der Gästekeeper einen Fernschuss sicher parierte sah er in der folgenden Aktion nicht so gut aus. Julius Klaedtkes Schuss lenkte er direkt auf den Kopf seines Abwehrspielers und von da aus ging das Spielgerät ins Tor. 1:0 für Laage! Beide Mannschaften schenkten sich im weiteren Spielverlauf nichts, es wurde toll gekämpft und Tormöglichkeiten gab es auf beiden Seiten, von denen aber die Gäste wohl mehr hatten. Doch unsere Defensivarbeit war tadellos. Und auch in der Chancenverwertung war der LSV heute das bessere Team. Denn in der 18. Minute erhöhten unsere Kicker auf 2:0. Torschütze war Jonas Severin. Auf die wütenden Angriffe des Förderkaders antworteten unsere Laager auf ihre Weise: nur zwei Minuten später traf Julius Klaedtke zum 3:0, diesmal ohne Hilfe eines Gegnespielers. Und Mittelfeldspieler Dominic Froriep markierte wiederum nur 2 Minuten danach das 4:0 mit einem tollen Fernschuss über den weit aufgerückten Gästekeeper. Mit der in dieser Höhe zwar überaschenden aber durchaus nicht unverdienten Führung ging es dann in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel überraschten unsere Laager erneut den Förderkader aus Rostock. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Julius Klaedtke auf 5:0. Danach wurde es aber nochmal spannend. Innerhalb von 3 Minuten verkürzten die Kicker von René Schneider auf 5:2. Doch Laage hielt den weiteren Angriffen stand und machte dann 5 Minuten vor Schluss den „Sack zu“. Nach einer pefekt getretenen Ecke von Dominic Froriep netzte Jacob Lange per wuchtigen Kopfall zum 6:2 Siegtreffer ein.

Somit zieht der LSV nach einem hart umkämpften, aber nie unfairen Spiel in die nächste Runde des Kreispokals ein. Doch nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch war man mit dem Förderkader gleich auf. Alle Mannschaftsteile gaben 120%, jeder half jedem und somit hat sich auch jeder ein dickes Lob verdient. Und auch die Wechselspieler machten Ihre Sache mehr als gut. Ole Marten machte sein erstes Pflichtspiel im Trikot des Laager SV.

Am kommenden Wochenende erwartet man dann schon wieder den gleichen Gegner auf heimischen Kunstrasen. Dann geht es wieder in der Liga um Punkte und auch hier will der LSV den Tabellenführer ärgern!

Für den LSV verdienten sich Bestnoten:
Paul Benjamin Krause – Leonie Sobeck (MK), Friedrich Schulze Harling, Alex Dumke – Jacob Lange (1),Dominic Froriep (1), Henning Dumke, Ole Marten, Loki Bodenschatz – Julius Klaedtke (2), Jonas Severin (1), Justin Gau

Christian Krause

Bilder (Auszug)
[alpine-phototile-for-flickr src=“set“ uid=“124077084@N07″ sid=“72157660752365719″ imgl=“fancybox“ style=“bookshelf“ row=“5″ size=“240″ num=“10″ highlight=“1″ curve=“1″ align=“center“ max=“100″]

Alle Bilder hier => Logo_flickr

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert