Am vergangenen Wochenende konnten unsere D-Junioren endlich den ersten Auswärtssieg einfahren. Nach einer knappen 2:1-Niederlage in Dummerstorf und einer unnötigen 1:0-Niederlage in Rövershagen stand es beim Rostocker FC II dann am Ende 7:0 für den LSV.

Zunächst hielt die Verbandsligareserve des RFC, welche sich auch mit Spielern der ersten Mannschaft verstärkte, gut mit und es dauerte 13 Minuten bis Jacob Lange unsere Farben in Front bringen konnte. Nur zwei Minuten später erhöhte der LSV auf 2:0. Leonie Sobeck hielt einfach mal drauf und der Torhüter konnte das Spielgerät nur klatschen lassen, sodass Julius Klaedtke ohne Mühe ins leere Tor einschieben konnte. In der 22. Minute machte sich Geburtstagskind Jonas Severin selbst ein Geschenk und traf zum 3:0.

Nur 4 Minuten nach dem Seitenwechsel war wieder Julius Klaedtke zur Stelle und legte den Ball überlegt am Torhüter zum 4:0 vorbei. Das wohl schönste Tor des Spiels erzielte Friedrich Schulze Harling mit einem satten Schuss fast von der Mittellinie – 5:0. Und auch das 6:0 erzielte unser Libero. Diesmal rückte er schön mit auf, bekam einen Querpass zugespielt und ließ sich die Chance nicht nehmen. Nun kamen die Gastgeber zu ihrer besten Tormöglichkeit im gesamten Spiel. Der Rostocker Angreifer ließ sich bei einem Zweikampf im Strafraum mit einem lauten Schrei fallen, wälzte sich am Boden und täuschte somit eigentlich niemanden außer den Schiedsrichter, der auf den Punkt zeigte. Nach dreimal humpeln trat der „Hingefallene“ dann auch noch selbst zum Neunmeter an. Zum Glück wurde diese Art von Unfairness nicht belohnt, denn unser Torhüter Paul Benjamin Krause hielt den scharf geschossenen Neuner mit einer klasse Parade. Der Schlusspunkt war dann für unseren LSV vorbehalten. Vom Strafraumeck erzielte Miklas Siewert das 7:0. Leonie Sobeck hatte zwar noch das achte Tor auf dem Fuß, doch auch sie scheiterte vom Punkt. Den diesmal berechtigten Neunmeter knallte sie ans Lattenkreutz.

Für den LSV siegten:
Paul Benjamin Krause, Leonie Sobeck (MK), Friedrich Schulze Harling (2), Mombert Rusch, Alexander Dumke, Lars Günther – Jonas Severin (1), Jacob Lange (1), Dominic Froriep, Loki Bodenschatz – Henning Dumke, Julius Klaedtke (2), Miklas Siewert (1)

Autor: Christian Krause
Bilder: Andre Dumke => Logo_flickr

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert