Tim und Kilian verteidigen den Laager Strafraum. Kilian erzielte später sogar ein Tor

Tim und Kilian verteidigen den Laager Strafraum. Kilian erzielte später sogar ein Tor

Zu einem hochverdienten und ungefährdeten Heimsieg kamen die Laager B-Junioren am heutigem Samstag bei bestem Fussballwetter.
Bereits zur Halbzeit führte Laage nach Toren von Hannes Siewert (12′), Tobias Flägel(14′), Jamie Schepler (16′), Pascal Pilger(30′) und Kilian Fürstenau (37′) schon 5:0. Nach dem Wechsel wollten die Laager Spieler weiter auf Torejagd gehen, doch der Schiri trug mit einer Vielzahl seltsamer und offenkundig falscher Entscheidung auf beiden Seiten dazu bei, dass der Spielfluss und die Spiellaune verloren gingen. Der Spaß war weg, Ärger, Frust, Unverständnis prägten das Bild. Gelbe Karten waren die Folge. Pascal Pilger legte in der 61. und 70. Minute zwar noch 2 Tore nach, aber richtige Freude kam nicht auf. Weitere gute Tormöglichkeiten scheiterten am Pfosten und an der Latte.
Am Ende blieb es beim 7:0 für Laage. Erfreulich waren die Torerfolge für Tobias und vor allem Kilian. Weiter so !
Das Verhalten einiger Laager Spieler nach dem Abpfiff muss allerdings deutlich sportlicher und reifer werden, egal wie das Spiel gelaufen ist.

Es spielten:
Wilhelm Stern – Kilian Fürstenau (1), Tim Hecker, Oliver Schwarz, Timm Krause (MK) – Jamie Schepler (1), Hannes Siewert(1), Paul Heinrich, Tobias Möser – Pascal Pilger (3), Tobias Flägel(1)

Autor: Ralf Hecker

Bilder hier: Logo_flickr

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit