Im 1. Punktspiel der Saison trafen die Laager B-Junioren auf den SV Rethwisch. Aufgrund einiger Ausfälle ( Tobi F., Tobi M., Paul, Junior und Manu) mussten wir das gesamte Spiel in Unterzahl bestreiten. Doch die Laager Jungs nahmen diese Situation an und stellten sich dieser Herausforderung. Trainerteam und Mannschaftsrat verständigten sich auf eine neue und bisher unerprobte Aufstellung. Aus dem gewohnten 4-4-2 wurde ein 3-4-2. Wir wollten den Gegner trotz Unterzahl vorn unter Druck setzen und gingen dafür defensiv ein gewisses Risiko ein. Die neue 3-er Abwehrkette stellten Kilian, Olli und Tim, das Mittelfeld bestand aus Timm, Alex, Hannes und Jamie, ganz vorne stürmten Marvin und Pascal.

Die Rechnung ging auf, Laage bestimmte das Spiel und erarbeitete sich erste gute Chancen. Dann kam der große Auftritt von Kapitän Timm. Innerhalb von 10 Minuten erzielte er 3 Tore ( 12′,17′,22′) und damit einen lupenreinen Hattrick. Pascal legte 10 Minuten später noch den 4:0 Halbzeitstand nach.

Nach dem Wechsel legten die Laager Jungs sofort nach. Erneut war es Pascal, der zum 5:0 (41′) und zum 6:0 (46′) traf. Rethwisch zeigte zwar gelegentliche Konter und Angriffsversuche, aber ohne Erfolg.

Im Mittelfeld kämpften Hannes, Timm, Jamie und Alex vorbildlich und leiteten viele Angriffe ein. Die neue 3-er Kette funktionierte und so hatte Torwart Wilhelm nur wenig zu tun. Kilian überraschte mit einigen eleganten Hackentricks.

Auch Marvin war erfolgreich, er vergab zwar erst einige Möglichkeiten, konnte dann aber zum 7:0 treffen. Er hatte vorher schon einige Tore bestens vorbereitet.  Das 8:0 erzielte wieder Pascal, das 9. Tor gehörte aber wieder Timm, denn Laage stellte sich nicht hinten rein um den Vorsprung zu verwalten, im Gegenteil, die Jungs hatten richtig Spaß und nun krönte auch Alex sein Super-Spiel mit dem 10:0 in der 60.Minute. Der beste Spieler beim Gegner war der Torwart, er verhinderte weitere Laager Tore. Oft machten wir es ihm aber auch recht leicht, denn viele Schüsse landeten in der Tormitte.

Das letzte Tor des Tages erzielte aber wieder Timm. Damit waren es unglaubliche 5 Tore von ihm heute. Das Spiel endete damit 11:0, niemand hatte mit diesem klarem Ergebnis gerechnet, denn spätestens in den letzten Minuten liefen viele Spieler auf dem Zahnfleisch, aber alle hielten durch und waren da, wenn sie gebraucht wurden.

Das gemeinsame Konditionstraining und auch die vielen individuellen Einheiten einiger Spieler machten sich bemerkbar.

Dickes Lob an alle Spieler!!

Bilder hier

Es spielten:
Wilhelm Stern – Kilian Fürstenau, Oliver Schwarz, Tim Hecker – Jamie Schepler, Alexander Kinter(1), Hannes Siewert, Timm Krause (5, MK) – Pascal Pilger (4), Marvin Hansen(1

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit