Zum Abschluß der Hallensaison war der LSV zu Gast beim großen Turnier des PSV Rostock. 10 buntgemischte Teams aus der Landesliga,Kreisliga und Kreisoberliga sowie dem Gast Rahlstedter SC traten in 2 Gruppen an. Laage konnte fast in Bestbesetzung auflaufen, lediglich auf Stammspieler Rickard musste verzichtet werden. In der Startformation begannen Ole als spielender Torwart, Dominik und Nils in der Defensive und Paul-Hinnerk mit Sven in der Offensive. Als Verstärkung kamen vorne Philip und Paul sowie im Tor Pit dazu.

Leider stimmte die Einstellung zu Beginn nicht, denn sowohl gegen den PSV (0:1) als auch gegen Warnemünde (2:3) verloren wir die ersten beiden Spiele. Wir gingen nicht in die Zweikämpfe, standen zu weit weg und verschenkten viele Bälle. Damit war das Halbfinale schon nicht mehr zu erreichen. Das Team setzte sich anschließend nach Aufforderung des Trainers alleine in die Kabine und raufte sich zusammen – mit Erfolg! Gegen die weibliche C-Jugend des SV Hafen Rostock spielten wir endlich wieder unseren Fussball, kämpften gegen die kräftigen und großen Mädchen und erzielten durch Paul das 1:0, unverständlicherweise wurde es nicht gegeben, doch Laage kämpfte und kombinierte weiter, bis Sven das erneute 1:0 schaffte. Defensiv ließen wir nichts anbrennen und hatten damit die ersten 3 Punkte. Auch im nächsten Spiel gab es einen überzeugenden Auftritt, am Ende gewann der LSV mit 4:0 gegen Bölkow. Damit reichte es nur zu Platz 3 in der Gruppe und damit zum Spiel um Platz 5 im Turnier gegen Hafen Rostock. Hier sahen wir zwar 2 Teams auf Augenhöhe, doch Laage machte es sich durch zu viele kleine Fehler selbst schwer. Am Ende verloren wir knapp mit 0:1 und landeten auf Platz 6.
Das ist aufgrund der leichteren Gruppe deutlich zu wenig, das Halbfinale wäre ohne weiteres möglich gewesen. Die Niederlagen gegen den PSV und Warnemünde waren unnötig und ärgerlich. Glückwunsch an den Förderkader R.Schneider zum Turniersieg.

Die Hallensaison ist damit beendet, im nächsten Jahr wartet mit dem Thema „Futsal“ eine neue spannende Herausforderung auf die Jungs. Aber jetzt freuen sich alle auf Training und Spiele an der frischen Luft.

Laager SV: Ole Becker, Pit Konieczny – Dominik Lorenz, Nils Deffge – Sven Hecker, Paul-Hinnerk Niemann, Philip Dachner, Jonas Severin

Andreas Hecker

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit