Am Samstag ging es für die D2 nach Teterow zur Hallenkreismeisterschaftsvorrunde.
Hier kämpften in der Staffel V 6 Teams um die Qualifikation für die Endrunde in Marienehe. Insgesamt beteiligten sich an diesem Wochenende alle 48 Mannschaften aus der Kreisoberliga, der Kreisliga und den beiden Kreisklassen des Kreisfußballverbandes Warnow, aufgeteilt in 8 Staffeln. Nur der Erstplatzierte qualifizierte sich für die Endrunde.
Der LSV musste an diesem Tag auf zwei Stammkräfte verzichten, welche krankheits- bzw. verletzungsbedingt passen mussten. Wir wünschen Stürmer Henning Dumke und Abwehrspieler Dominic Froriep gute Besserung.

Im ersten Spiel mussten unsere Laager gegen den Bölkower SV aus der Kreisliga ran. Es war ein knappes Spiel mit guten Chancen für beide Mannschaften, doch mit dem besseren Ausgang für den LSV. Julius Klaedtke besorgte das 1:0 und in der Abwehr ließ man nichts zu.

Nach nur einem Spiel Pause wartete dann der Kreisoberligist aus Güstrow, der GSC 09 II. Auch in diesem Spiel war keineswegs ein Klassenunterschied zu erkennen und der LSV ging auch hier mit 1:0 durch Julius Klaedtke in Führung. Mit viel Kampf, Laufbereitschaft und gutem Stellungsspiel ließen unsere Kicker auch in diesem Spiel dem Gegner keine Möglichkeit zum Ausgleich und die nächsten 3 Punkte konnten in der Tabelle vermerkt werden.

Wieder gab es nur ein Spiel um zu verschnaufen und und wieder musste man gegen eine Güstrower Mannschaft antreten, diesmal der GSC 09 III. Und wieder brachte uns Julius Klaedtke mit 1:0 in Front. Und auch sonst ähnelte das Spiel den beiden ersten Partien. Paul Benjamin Krause im Tor hielt was es zu halten gab und spielte sonst den 5 Mann auf dem Feld um die Angriffe überlegt aufzubauen. Die gut organisierte Abwehr um Friedrich Schulze Harling und Leonie Sobeck spielte diszipliniert defensiv, leitete gute Kombinationen ein und unterstützte abwechselnd den Angriff. Neben unserem Mannschaftskaptän wirbelte Traver Kühner. Beide halfen bei Gegenangriffen ständig hinten mit aus. Diese Spielweise war natürlich nicht 12 Minuten am Stück durchzuhalten und somit ergänzten Johanna Müller, Mombert Rusch, Jacob Lange und Niklas Litty die Mannschaft, welche alle die Aufgaben genauso gut erfüllten.

Mit 9 Punkten aus den ersten 3 Spielen war man plötzlich ein ganz heißer Kanditat für die Qualifikation zur Endrunde. Doch erstmal musste man noch gegen den Gnoiener SV antreten, bei dem unsere Kicker im Hinspiel der Saison noch eine 5:2 Niederlage einstecken musste. Doch diesmal lief es besser. Gleich zu Beginn schossen wir das schnellste Tor des Turniers. Das Spiel war da noch keine 10 Sekunden alt. Und wieder hieß der Torschütze Julius Klaedtke. In diesem Spiel sollte aber noch mehr passieren. Gnoien – diesmal überraschend schwach – stellte keine große Hürde dar und unser Kapitän nutzte das noch zweimal aus, sodass am Ende ein 3:0 Sieg auf dem Spielplan eingetragen wurde.
Im letzten Spiel stand man noch dem TSV Einheit Tessin gegenüber. Auch hier erzielte Julius Klaedtke das 1:0. Doch es sollte noch etwas anderes passieren in diesem Spiel. Denn das auch andere aus der Mannschaft Tore schießen können, zeigte Niklas Litty und trug sich mit dem 2:0 in die Torschützenliste ein.

Auch wenn Julius Klaedtke einen perfekten Fußballtag erwischte, hat sich auch der Rest der Mannschaft ein dickes Lob verdient. Denn das erzielte Endergebnis ist der gesamten Mannschaft anzurechnen: 15 Punkte aus 5 Spielen, 8 Tore und nicht ein einziges Gegentor. 

    G U V Torverhältnis Tordiff. Punkte
1. Laager SV 03 5 0 0 8:0 8 15
2. GSC 09 II 3 1 1 5:1 4 10
3. Gnoiener SV 1 2 2 6:6 0 5
4. TSV Einheit Tessin 1 2 2 2:5 -3 5
5. GSC 09 III 0 3 2 3:5 -2 3
6. Bölkower SV 1 0 4 2:9 -7 3

Für den LSV kämpften und siegten:
Paul Benjamin Krause – Leonie Sobeck, Friedrich Schulze Harling, Johanna Müller, Mombert Rusch – Traver Kühner, Julius Klaedtke (MK/7). Jacob Lange, Niklas Litty (1)

Aus den 8 Vorrundenstaffeln ist nur noch der SV Pastow ohne Gegentreffer ausgekommen, der Erstplatzierte aus der Kreisoberliga, auf den dann unser LSV in der Endrunde treffen wird.

Übersicht aller qualifizierten Teams:

Staffel Qualifizierte Mannschaft Liga Platzierung in der Liga
I. LSG Elmenhorst II 1. KK 5.
II. FSV Bentwisch II KL 7.
III. FSV Nordost Rostock KOL 2.
IV. SV Pastow KOL 1.
V. Laager SV 03 II 2. KK 2.
VI. FSV Dummerstorf KOL 8.
VII. FSV Rühn KOL 6.
VIII. Schwaaner Eintracht KL 3.

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.