In der 7. Minute ging Laage durch Max Beutel 1:0 in Führung. Die Güstrower spielten danach aber besser und erzielten in der 25. Minute den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit waren die Laager Spieler nicht mehr in der Lage das Spiel zu drehen. Zwei individuelle Fehler in der Abwehr nutzte Güstrow in der 61. und 70. Minute zum Torerfolg. Uneinigkeit und unnötige Schuldzuweisungen nutzten den Spielern des LSV nicht. Nur durch Teamgeist, Selbstvertrauen und höheren Einsatz aller Spieler wäre die Niederlage in diesem wichtigen Spiel zu verhindern gewesen.

LSV: Müller F, Jähne, Borchert, Uhlenberg, Hauenstein (65.Roggensack), Demann (50.Drögmöller), Beutel, Ruynat, Müller N, Hagemann, Haß

Text: Frank Demann

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.