In der ersten Pokalrunde mußte unsere neu formierte C-Juniorenmannschaft beim GSC II antreten.
Von Beginn an setzten wir den Gastgeber unter Druck, hätten eigentlich schon früh alles klar machen können. Aber erst mit der vierten oder fünften Torchance gelang Chris Hinnah aus spitzem Winkel das 1:0. Danach verflachte das Spiel, weitere Torchancen blieben ungenutzt. Die Strafe folgte auf dem Fuß. Dem GSC gelang mit einem Flachschuß aus 16 m nicht nur der Ausgleich, kurz vor der Pause nach einem Konter sogar die 2:1 Führung.
Nach dem Wechsel spielte der LSV strukturierter, ließ den Ball jetzt besser laufen. Jetzt bekam man das Spiel wieder unter Kontrolle. Der Ausgleich wiederum durch Chris war die logische Folge. Die Leistungssteigerung aller brachte unsere Jungs dann auch wieder endgültig auf die Siegerstraße. Zunächst Ole Becker und dann Niklas Dievenkorn schossen die Siegtreffer zum verdienten 4:2 Auswärtssieg.

Laage: Kühn, Konieczny, Schmeichel, Schoof, Lorenz, Fürstenau, Dievenkorn(1), Hinnah(2), Stern, Becker(1), Kitty, Hecker, Tramp, Schmidt

Autor: Lars Dievenkorn

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit