Laager SV 03 D1 - FC FK Rene Schneider 14.09.2014

Laager SV 03 D1 – FC FK Rene Schneider 14.09.2014

Nachdem wir letzte Woche gegen die 2.Mannschaft vom Förderkader Schneider hoch verloren haben, trafen wir heute zu Hause auf die 1.Vertretung der Schneiderlinge, die als klarer Favourit in das Spiel gingen. Das Laager Team wurde etwas umgestellt, denn Nils sollte defensiv Dominik und Ricki helfen, dafür spielten unsere beiden kleinen Kämpfer Jonas und Svenni erstmals nebeneinander im Mittelfeld, unterstützt von Ole und Philip. Heute waren wir von Anfang an wach und hielten mit viel Leidenschaft, Kampf und Laufbereitschaft dagegen. In der 6.Minute konnte Jonas sogar das 1:0 für Laage erzielen! Spätestens jetzt glaubten alle Spieler an sich und legten nochmal 10% zu. Alle Angriffe der Rostocker konnten entschärft werden, entweder schon im Mittelfeld oder den Abwehrspielern, aber spätestens bei Pit im Tor war Schluß. So ging es erstmals mit einer Führung in die Pause.

Nach dem Wechsel legten die Schneiderlinge noch einen Gang zu. Doch die Laager Jungs halfen sich gegenseitig, feuerten sich an und kämpften bis zum Umfallen. 10 Minuten vorm Ende konnten wir einen Konter zum 2:0 abschliessen, wieder war es Jonas,der sich durchsetzte und im Zusammenspiel mit Philip das Tor traf! Jetzt lag die Sensation in der Luft, denn Paul-Hinnerk hatte sogar noch die Chance zum 3:0, doch der Ball konnte grade noch geklärt werden.

Die hohe Laufbereitschaft forderte seinen Preis, in den letzten 5 Minuten waren alle platt und wir kassierten das 2:1 und kurz vorm Ende noch den bitteren Ausgleich und mussten in der Nachspielzeit noch um den Punkt zittern. Allerdings  hatten wir selbst auch noch die Chance zur Führung, doch nach langer Nachspielzeit pfiff der Schiri ab. Schade, den Sieg haben wir knapp verpasst, aber der erste Punktgewinn der Saison war erreicht.

Dickes Kompliment an die ganze Mannschaft für diese Klasse-Leistung! Und ein Kompliment an den mutigen Schiri, der ein schon gegebenes Tor völlig zurecht wegen Handspiels zurücknahm.

Es spielten:
Pit Konieczny- Nils Deffge,Dominik Lorentz,Rickard Fürstenau – Jonas Severin (2), Sven Hecker (K), Ole Becker – Philip Dachner, eingewechselt wurden Maxi Stern und Paul-Hinnerk Niemann

Text: Ralf Hecker
Fotos: Jan Lorenz

[alpine-phototile-for-flickr src=“set“ uid=“124077084@N07″ sid=“72157647597625755″ imgl=“fancybox“ style=“bookshelf“ row=“3″ size=“240″ num=“42″ align=“center“ max=“100″]

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert