In der 17. Minute ging der PSV in Führung. Kurze Zeit darauf erzielte Tim Hagemann den Ausgleich. Dieses Unentschieden war dann auch der Pausenstand. Kurz nach seiner Einwechslung, in der 56. Minute, brachte Paul Hauenstein den LSV 2:1 in Führung, aber dieses Mal glich der PSV in der 58. Minute aus. Nun wurden die Rostocker immer stärker aber die Laager Abwehr hielt allen Angriffen stand. In der 76. Minute traf Paul Hauenstein erneut und auch Tim Hagemann konnte in der 78. Minute sein zweites Tor für den Laager SV erzielen.

LSV: Jähne, Baukus, Lemke, Drögmöller, Ruynat, Uhlenberg (68. Roggensack), N. Müller, Demann ( 52. Hauenstein), Haß, Borchert, Hagemann

Text: Frank Demann

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert