F-Junioren Laager SV 03 - 23.03.2014„Das Bild sagt alles: Heimsieg!“

Das Hinspiel in Rostock hatte das junge Laager Team bereits mit 4:1 gewonnen und das sollte der Mannschaft Mut geben für einen weiteren 3er auf der Habenseite. So wurde die Mannschaft auch ein- und aufgestellt. Die 1. Halbzeit war aber ziemlich ausgeglichen, denn auch die Rostocker haben ordentlich was dazugelernt! Einen Abschlag von Torhüter Jannik berührte Oskar kurz vor der Mittellinie, er ließ den Ball aber laufen und kam somit frei vor dem Torwart zum Abschluß – eher mit Wucht und Gewalt, statt überlegt, aber Tor. Das wars auch schon zur Halbzeit – 1:0 – mit 2 bis 3 gut herausgespielten Aktionen und hinten klärte Finn-Malte mit seinen Abwehrkollegen immer sehr aufmerksam und kompromisslos. Zur Halbzeitpause schwor sich das Team nochmals auf das Tagesziel Heimsieg ein und so wurde vom Wiederanpfiff weg sofort der Gegner attakiert und dann nach vorne schnell umgeschaltet. Jetzt wurde auch teilweise sehr schön gespielt und kombiniert. So waren weitere Torchanchen zwangsläufig und logisch. 2 davon konnten unsere beiden Florians zur schnellen 3:0 Führung verwerten. Zeit zum Wechseln. Alle Einwechselspieler machten ihre Sache auch sehr gut. So hatten Luis und Jonas ebenfalls hervorragende Tormöglichkeiten, allerdings ohne nötiges Glück. Auch Tobi als 2. Torwart hatte heute gute Szenen und hielt den eigenen Laager Kasten sauber. Zum Ende hin kam nochmals ausgeruht unser Offensiv-Trio aufs Feld und konnte sofort gefährliche Akzente setzen. Oskar erhöhte gekonnt, nachdem er von Flori schön frei gespielt wurde, zum 4:0. Für dieses sehr gute Zuspiel revanchierte sich Oskar in dem er diesmal mustergültig Flori freistehend bediente. Dieser verzog leider knapp, zeigte dennoch weiterhin hohe Laufbereitschaft und Einsatzwillen. So eroberte er kurz vor Ende nochmals den Ball, schaute zu seinen Mitspielern, schloss aber selber ab. In der kurzen Ecke kann der Rostocker Torwart den Ball aber nur hinter der Linie halten – Pfiff – Tor – 5:0!! Fazit: wiederum eine geschlossene Mannschaftleistung und ein verdienter Heimsieg, der vielleicht um 1-2 Tore zu hoch ausfiel, da die Gäste auch gute Torchancen ausließen. In der nächsten Woche wollen wir die Heimpleite gegen den FSV Rühn wettmachen und mal wieder einen Auswärts-3er einfahren. Weiter, weiter LSV!!

Für Laage spielten:
Jannik Kühn, Tobias Radvan, Finn-Malte Hinnah, James Blohm, Nils-Ole Friedrich, Oskar Schulze-Harling (MK), Flori Jenning, Florian Bartz, Lea Schneider, Luis Schröder, Moritz Jürgens, Jonas Wilksch

Text: Mathias Tessin

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.