Am Ende jedoch hieß es auch gegen die Bambini-Jungs 2:5 aus Laager Sicht, und das obwohl der Aufwärtstrend wieder klar erkennbar war. Nicht nur das, die LSV-Kicker waren sogar das bessere Team in der Anfangsphase. Wir drückten den Gegner aus Rostock regelrecht in deren Hälfte und hofften auf den erlösenden und verdienten Führungstreffer. Leider vergebens, denn ein eigener Befreiungsversuch von Kapitän Alex landete im eigenen Dreiangel. Dieses herrlich Eigentor war ein Spiegelbild der gesamten verkorksten Hinrunde – gut gespielt und gekämpft, aber man liegt unglücklich hinten. Allerdings kam der verdiente Ausgleich durch Loki postwendend und neue Hoffnung machte sich breit. 10 Minuten vor der Halbzeit sollten frische Kräfte neuen Elan geben, was aber leider nicht gelang. Plötzlich war der LSV wieder nur Zuschauer in allen Aktionen und einfach zu passiv, und so konnten die Gäste mehrmals Maß nehmen und so noch 4 weitere Treffer aus sehr schönen Fernschüssen erzielen. Halbzeit 1:5 und jeder fragte sich: Wie geht das denn??? Aber neue Halbzeit, neuer Mut! Wir drehten gedanklich den Zwischenstand auf 0:0 zurück und schworen uns auf eine siegreiche 2. Hälfte ein. Gesagt, getan – der LSV nun in der Abwehr sicher stehend und wenig zulassend, aber trotzdem seine Chance suchend in der Offensive. Und so kam es, das ein Neunmeter, nach gefährlichem Spiel, durch Florian konsequent verwandelt wurde. Abpfiff und Sieg in Hälfte zwei für den LSV. So geht die Hinrunde zwar weiterhin als Tabellenletzter in der Kreisliga Warnow zu Ende, aber die letzten beiden Spiele sollten und müssen dem Team Mut und Zuversicht für die Rückrunde geben. Weiter so – LSV!!!

Für den LSV spielten:
Jannik Kühn, Alexander Dumke (MK), Nils-Ole Friedrich, Tim-Ole Pierstorf, Jan Oberwelland, Loki Bodenschatz, Maximilian Klein, Oskar Schulze-Harling, Finn-Malte Hinnah, Florian Bartz

Mathias Tessin

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert