Laager SV 03 - FSV Bentwisch - Lübzer Pils Cup 16.08.14

Laager SV 03 – FSV Bentwisch – Lübzer Pils Cup 16.08.14

Unglücklich mit 1:2 unterlagen die Laager Kicker ihr Pokalspiel gegen den Verbandsligisten aus Bentwisch. Die Laager, mindestens gleichwertig, hatten auch den besseren Start und gleich mit ihren ersten Angriff die große Chance zur Führung. Willi Habel bediente Kevin Wiegold gekonnt per Einwurf jedoch verfehlte sein Schuss das Tor knapp. Mit zunehmender Spielzeit, die Rand-Rostocker etwas spielbestimmender jedoch ohne nennenswerte Chancen. Danny Ahrens, der in der Vorwoche wieder von seinen Mitspielern zum Kapitän gewählt wurde, hatte seine Abwehrreihe gut organisiert und so wurden die Angriffe der  Bentwischer unterbunden. Dies bis zur 25. Minute, ein eher harmloser Schuss der Gäste wurde unglücklich abgefälscht und der gut agierende Laager Torhüter Michael Meincke war chancenlos. Danach die Laager die aktivere Mannschaft und mit einigen Chancen zum Ausgleich. Jan Topp hatte dann kurz vor dem Pausenpfiff die größte Chance. Sein strammer Schuss wurde jedoch auf der Torlinie abgewehrt. In der zweiten Halbzeit in einem weiterhin ausgeglichenen Spiel hatten dann die Laager die erste große Chance. Diese dann nutzend durch Christian Klein nach guter Vorarbeit durch Kevin Wiegold. Danach verflachte das Spiel ein wenig, zwar waren die Laager das ein oder andere mal gefährlich nahe vor dem Gästetor, doch sowohl M. Schmechel als auch R. Klein konnten in aussichtsreicher Position den Ball nicht ins Tor unterbringen. So ging es in die Verlängerung und beide Mannschaften zwar läuferisch noch ganz gut drauf, neutralisierten sich aber gegenseitig. In der 113. Minute dann eine Platzverweis für die Gäste, diesem folgte aber M.Schmechel mit seiner gelb-roten Karte keine drei Minuten später. Als alle sich dann schon aufs Elfmeterschießen in diesem jederzeit hochinterassanten Spiel einstellten, ertönte kurz vor Abpfiff ein Pfiff vom Schiedsrichter und dieser zeigte auf dem Elfmeterpunkt und es gab Foulstafstoss für die Gäste. Diesen nutzten die Gäste zum 2:1  und gewannen so dann doch noch das Pokalspiel in dem zu keiner Phase des Spiels ein größerer Klassenunterschied auszumachen war. Heiko Seeger nach dem Spiel: Wir haben uns heute für unsere gute Leistung nicht belohnt und sind etwas unglücklich ausgeschieden.

Laage: M.Meincke,  T.Schwarz, F.Knoch,  C.Klein, W.Habel, A.Bremer, D.Ahrens, J. Kretschmann, P.Rosenstiel (R.Klein),J.Topp (M.Schmechel), K.Wiegold

Text: Andreas Knoch

[alpine-phototile-for-flickr src=“set“ uid=“124077084@N07″ sid=“72157646111756618″ imgl=“fancybox“ style=“bookshelf“ row=“3″ size=“240″ num=“71″ align=“center“ max=“100″]

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.