• Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de

Saisonrückblick B-Junioren 2015/2016

Im Sommer 2015 starteten die B-Junioren mit 15 Spielern und den beiden Trainern Ralf Hecker und Kevin Wiegold in die Kreisoberliga. Angeführt von Kapitän Timm Krause wurden die ersten Punktspiele gegen Rethwisch, Bad Doberan und die Fussballzwerge überzeugend gewonnen. So verlief die Hinrunde sportlich recht erfolgreich, weitere Siege gegen Pastow, Motor Neptun, Dummerstorf und Groß Wokern konnten eingefahren werden. Doch leider gab es auch knappe und oft unverdiente Niederlagen gegen Jördenstorf, Kritzmow,Krakow und Rövershagen. Hinzu kamen des öfteren unnötige Gelbe Karten und auch eine Rote Karte wegen unsportlichen Äußerungen und unnötiger Streit zwischen einzelnen Spielern. Es ist eben ein schwieriges Alter, wenn es in der Schule nicht gut läuft, wenn die Eltern scheinbar nur noch nerven, wenn man vielleicht falsche Freunde hat und wenn die Freundin plötzlich mit dem besten Freund zusammen ist…..dann rückt der Fussball und die eigene Mannschaft schon mal in den Hintergrund. So ging es mit einem 5.Platz in die Winterpause. Dort nahmen wir an einigen Hallenturnieren teil und konnten neben einigen 2. und 3.Plätzen auch einen Turniersieg einfahren – ausgerechnet beim Männerturnier in Cammin, wo zum Beispiel die 2.Laager Männermannschaft besiegt wurde. Zur Rückrunde wurde Alexander Kinter zum Kapitän gewählt. Mit Nick Schmeichel, Andreas Wittenburg und Enrico Kleemann bekamen wir Verstärkung. Da es aber immer wieder Schwierigkeiten mit dem Verhalten einzelner Spieler gab, mussten wir zum Beginn der Rückrunde 2 Spieler suspendieren. Leider schlug nun auch das Verletzungspech zu. Hannes Siewert fiel lange aus und fehlte uns sehr. Durch Krankheit, kleine Blessuren und aufgrund von persönlichen Problemen fehlten immer wieder einzelne Spieler, daher waren wir in der Rückrunde praktisch ständig unterbesetzt und mussten regelmäßig auf Spieler unserer C-Jugend zurückgreifen. So traten wir oft ohne Wechselspieler an und verloren einige Spiele ersatzgeschwächt erst in den letzten Minuten (Bützow und Dummerstorf). Doch dadurch wuchs das Team zusammen, die C-Spieler wurden sehr gut integriert und die Stimmung im Team war nun besser, es gab kein Streit mehr und alle zogen an einem Strang. So konnten wir den damaligen Tabellenführer aus Jördenstorf in einem packendem Duell mit 3:2 besiegen, Andreas Wittenburg erzielte dabei sogar einen Hattrick. Weitere Siege gegen PSV, Doberan, die Fussballzwerge und Motor Neptun brachten wichtige Punkte, allerdings mussten wir uns auch mit Pastow, Rövershagen und Groß Wokern die Punkte teilen und wir mussten erneut knappe Niederlagen einstecken gegen Krakow, Bützow, Dummerstorf  und Kritzmow. So blieb am Ende nur ein 7. Platz von 14 Mannschaften und es blieb die Erkenntnis, dass wir in voller sportlicher Stärke um die Tabellenspitze hätten kämpfen können. Doch wichtiger als Punkte und Tabellen ist die sportliche und persönliche Entwicklung der Jungs. Zusammen mit den tapferen C-Spielern haben sicher auch die älteren Spieler wichtige Erfahrungen und Eindrücke aus dieser Saison mitgenommen. Für uns Trainer war es ebenfalls oft schwierig, den richtigen Weg zwischen sportlichem Anspruch und der oft schwierigen Situation einzelner Spieler zu finden.

Zum Saisonabschluss wird es ein Volleyballturnier mit den Eltern geben, um dann im Sommer Kraft zu schöpfen für die nächste Saison und die nächste Herausforderung: Die Landesliga.

Ralf Hecker & Kevin Wiegold

 

Print Friendly, PDF & Email

Marco Förster

Abt. Handball
Abt. Boxen
Webmaster www.Laager-SV03.de

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abt. Handball Abt. Boxen Webmaster www.Laager-SV03.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.