Laager SV 03 D2 - Turnier Groß Wokern Lalendorf 21.02.2015Beim letzten Turnier der Hallensaison 14/15 belohnten sich unsere D2-Junioren mit dem zweiten Tabellenplatz und somit mit der Silbermedaille. Der Einladung der SG Groß Wokern / Lalendorf folgten außerdem der SV Klein Belitz, der SV Teterow, der Gnoiener SV und der SV 90 Lohmen.

Alle Mannschaften, mit Ausnahme der ersten Mannschaft des SV Teterow 90, spielen auch in der Kreisklasse Warnow gegeneinander. Die Teterower sind in der Kreisliga eingegliedert und überwintern dort auf Tabellenplatz 6 (von 13).

Der LSV konnte fast in Bestbesetzung auflaufen, lediglich Stammspielerin Leonie Sobeck fehlte. Sie bestritt ein Auswahlturnier der Mädchen.

Im ersten Turnierspiel trafen unsere Laager Kicker auch gleich auf die Fußballer aus der Bergringstadt. Es war ein ausgeglichenes Spiel, Chancen gab es auf beiden Seiten, doch nutzen konnte diese keine der beiden Mannschaften. So blieb es beim gerechten Unentschieden.

Anders war es dann im nächsten Spiel gegen Klein Belitz. Hier war unser LSV das spielbestimmende Team und verdeutlichte das auch im Ergebnis. Dominic Froriep, Julius Klaedke, Henning Dumke und Niklas Litty schraubten das Ergebnis auf 4:0.

Im dritten Spiel gegen die gastgebende Mannschaft passte man sich leider dem geboltze des Gegners an. So kam es kaum zu einer echten Torchance und folgerichtig stand es am Ende wieder nur 0:0.

Als nächstes wartete der Gnoiener SV. Die Spiele der letzten Jahre waren immer hart umkämpft und auch dieses mal stellte man sich auf einen harten Fight ein. Doch wie schon in der Hallenkreismeisterschaftsvorrunde spielten unsere Kicker wesentlich disziplinierter als der Gegner, lies sich nicht provozieren und siegte am Ende verdient mit 2:0. Julius Klaedtke und Mombert Rusch mit einem Fernschuss waren die Torschützen.

Vor dem letzten Spiel stand fest, das man mit den gezeigten Leistungen bereits die Silbermedaille sicher hatte, doch ausruhen wollte sich deshalb keiner. Ganz im Gegenteil: Alle hängten sich nochmal richtig rein, zeigten tollen Fußball und siegten auch in diesem Spiel hoch verdient mit 5:1 (Traver Kühner, 2x Julius Klaedke, 2x Henning Dumke).

Somit kam unser LSV mit nur einem Gegentor in fünf Spielen aus, was die gute Defensivarbeit der gesamten Mannschaft reflektiert. Und auch Offensiv können die Trainer zufrieden sein. Ganze 11 Tore wurden erzielt, nur 2 weniger als der Turniersieger aus der Kreisliga. Auch wenn alle Spieler eine tolle Leistung zeigten, bester Feldspieler im Laager Trikot war diesmal Friedrich Schultze Harling.

Als Torhüter des Turniers wurde mit 5 von 6 Stimmen Paul Benjamin Krause ausgezeichnet, der nicht nur mit seinen Aktionen im Strafraum überzeugte, sondern auch als mitspielender Keeper eine gute Figur machte.

Noah Gnefkow vom SV Teterow I wurde bester Spieler.

Abschlusstabelle:

Mannschaft Tore Pkt.
1. SV 90 Teterow I 13:2 13
2. Laager SV 03 11:1 11
3. Gnoiener SV 7:6 7
4. SV 1932 Klein Belitz 5:8 6
5. SV 90 Lohmen 4:11 2
6. SG Groß Wokern / Lalendorf 2:14 2

Für den LSV spielten:
Paul Benjamin Krause – Dominic Froriep (1), Friedrich Schultze Harling, Mombert Rusch (1), Johanna Müller – Julius Klaedtke (4, MK), Henning Dumke (3), Traver Kühner (1), Niklas Litty (1), Jacob Lange

Christian Krause

[alpine-phototile-for-flickr src=“set“ uid=“124077084@N07″ sid=“72157651055467722″ imgl=“fancybox“ style=“bookshelf“ row=“5″ size=“240″ num=“15″ highlight=“1″ curve=“1″ align=“center“ max=“100″]

Weitere Bilder hier.

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit