Zum Ende hin etwas glücklich, aber aufgrund einer ganz starken Leistung in der ersten Halbzeit haben die Laager in Rostock gewonnen. Gleich nach Anpfiff und Ballbesitz für die Laager hatte Ronny Klein schon in der 1. Minute die große Chance für die Führung und diese nach schöner Vorarbeit von Axel Bremer. Kevin Wiegold vergab keine zwei Minuten später auch freistehend und es wurde schon frühzeitig das derzeitige Manko der Laager offenbart. So hatten die Laager schon in der ersten Viertelstunde gleich 4 sogenannte hundertprozentige Chancen, die aber allesamt vergeben wurden. In der 19. Minute dann nach schöner Einzelaktion von Denny Ahrens die überfällige Führung. Danach die Laager weiterhin spielbestimmend und mit der ein oder anderen Chance zum 2:0. In der zweiten Hälfte die Laager defensiv agierend mit vielen individuellen Fehlern und der ein oder anderen großen Chance für die Rostocker. Gerade in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit konnten sich die Laager bei ihrem Torhüter Michael Meinke bedanken der mehrere große Chancen der Heimmannschaft vereitelte. In der 90.Minute in der spannenden Partie, dann das 2:0 für die Laager. Kevin Wiegold erzielte per Freistoß sehenswert den Treffer.
Von den Laager Verantwortlichen äußerte sich Daniel Luppa dann nach dem Spiel: Wir waren in der ersten Halbzeit sowas von überlegen,dass wir mehrere Treffer erzielen hätten können. In der zweiten Halbzeit hatten wir zwar auch etwas Glück und unseren Torhüter trotzdem haben wir über die gesamte Spielzeit gesehen nicht unverdient gewonnen.

Michael Meinke, Lars Pieper (29.Tim Renzsch), Axel Bremer, Fabian Knoch, Robert Hinz, Kevin Wiegold, Tommy Schwarz, Denny Ahrens, Christopher Bartusch, Matthias Schmechel, Ronny Klein ( 66. Robert Blohm)

Andreas Knoch

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert