Eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Sternchen-Cup vom 01. Mai zeigte unser F-Juniorenteam am Sonntag gegen den favorisierten SV Teterow 90 und siegte am Ende völlig verdient mit 4:0. Alle Spieler von der Nummer 1 bis zur 15 agierten mit viel Mut und Fußball-Leidenschaft und so konnten bereits früh die Weichen auf Heimsieg gestellt werden. Oskar als unser Kapitän ging voran und schoss den LSV in Führung. Jonas, unser Backup auf der Stürmerposition, vollendete noch vor der Pause zum viel umjubelten 2:0. Es gab auch ein paar Nachlässigkeiten und Konzentrationsfehler, die dann aber immer wieder mit Vehemenz und Konsequenz von unserer Abwehrreihe zusammen geklärt werden konnten. Dabei stach wieder einmal unsere Lea als linke Verteidigerin heraus. Sie avanciert zum einen zu einer Stammkraft im Team und zum anderen zur absoluten Leistungsträgerin und Vorbild für alle anderen in der Mannschaft was Einsatz, Laufbereitschaft und Verhalten betrifft! Super Lea, weiter so!!
In der zweiten Hälfte gelang unserem Team dann der Ausbau der Führung durch gleich 2 Treffer von Florian Bartz. Hoffentlich ist bei ihm dadurch der Knoten endlich geplatzt, denn auch er gehört mit zu den Leistungsträgern, wenn er denn will und Einsatz zeigt. Am Ende ein wirklich schön anzusehender und vor allem auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg. Anscheinend sind wir zu einem Team gereift, dass in der Lage ist, die vermeintlichen Favoriten zu ärgern und auch mal zu schlagen, wenn wir es denn wirklich wollen. In diesem Sinne hoffen wir auf eine erfolgreiche Fortführung im kommenden Auswärtsspiel in Rövershagen. Schließlich konnten wir auch gegen diesen Gegner im Hinspiel zur Überraschung Vieler mit 2:1 gewinnen. Und außerdem möchte gerade der Trainer Mathias am liebsten einen Auswärts-Dreier gegen seinen „Ex-Verein“ sehen und bejubeln. Also LSV – Auf gehts und weiter so!!!! 


Für Laage spielten: 
Jannik Kühn, Lea Schneider, Nils-Ole Friedrich, Finn-Malte Hinnah, Oskar Schulze-Harling (MK), Florian Jenning, Florian Bartz, Jonas Wilksch, Moritz Jürgens, Paul Salisch, James Blohm und Tobias Radvan 

Text: Mathias Tessin

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert