Am 20. Dezember fand in Bützow das 53. Weihnachtsturnier statt. Veranstalter war der TSV Bützow. Neben der SG Bützow/Rühn waren der Rostocker FC, der Laager SV, der FC Pommern Stralsund (alle Gruppe 1) und in der Gruppe 2 der Güstrower SC, der FSV Nordost Rostock, der PSV Wismar und der spätere Turniersieger, der FC Förderkader René Schneider vertreten.

Gespielt wurde nach folgenden Regeln: Spieldauer: 12 Minuten, Platzierungsmodus: Punkte, Tordifferenz, Anzahl Tore, Direkter Vergleich

Die Spiele in der Vorrunde mit LSV Beteiligung:

SG Bützow Rühn Laager SV 1 : 4
Laager SV FC Pommern Stralsund 1 : 1
Laager SV Rostocker FC 1 : 1

Die Tabelle nach der Vorrunde:

Platz Verein Tore Differenz Punkte
1. FC Pommern Stralsund 11 : 2 9 7
2. Laager SV 6 : 3 3 5
3. Rostocker FC 6 : 5 1 4
4. SG Bützow Rühn 2:15 -13 0

Als Tabellenzweiter mussten unsere Jungs im 2. Halbfinale gegen den Tabellenersten von Gruppe 2, dem PSV Wismar antreten. Leider wurde dieses Spiel mit 0:1 verloren. Auch das Spiel um Platz drei ging eindeutig mit 4:1 an den FC Pommern Stralsund. Somit beendeten unsere C-Junioren das Turnier mit dem 4. Platz.


 

„Beim Einladungsturnier der SG Bützow/Rühn für C-Teams belegte unsere Mannschaft am 20.12. einen beachtlichen 4. Platz, mehr aber nicht.
Ohne dem Abwehrduo Kinter/Schoof, die krankheitsbedingt fehlten, konnte eh nur ein Rumpfteam aufgeboten werden. Das erste Spiel gegen den Gastgeber wurde mit 4:1 gewonnen und weckte Hoffnungen auf ein erfolgreiches Abschneiden. Dann folgten zwei 1:1 Unentschieden gegen den FC Pommern Stralsund und den Rostocker FC. Das reichte für die k.o. Spiele. Im Halfinale gegen den PSV Wismar gab es trotz mehrerer Chancen eine 0:1 Niederlage. Im abschließenden Spiel um Platz 3 war einfach die Kraft weg und es setzte diesmal gegen den FC Pommern ein 1:4.
Sieger des Turnieres wurde der FC Förderkader (Verbandsliga).

Laage: J. Kühn, R. Fürstenau, D. Lorenz, Ch. Hinnah (4 Tore), O. Becker (2), N. Dievenkorn, S. Hecker (1)“

Klaus-Dieter Hoffmann


 

Am 28. Dezember sind die Jungs dann bei der Hallenfutsalmeisterschaft vertreten. Dort werden sie dann auf den Doberaner FC, den Güstrower SC 09, die Schwaaner Eintracht, den SV 47 Rövershagen und den TSV Einheit Tessin treffen.

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert