• Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de

Aller Anfang ist schwer

Das bekamen sowohl die Jungs, als auch die Mädchen der Laager E-Jugend zu spüren. Während die Jungs lediglich trainieren, nehmen die Mädchen bereits am Spielbetrieb in der Bezirksliga des BHV Rostock/MV-Nord teil.

Schwaaner SV – Laager SV 03 mJE

Bevor die Mädels zu ihrem Punktspiel nach Rostock fuhren, waren die Jungs tags zuvor zu einem Trainingsspiel beim Schwaaner SV zu Gast. Den ersten Einsatz überhaupt konnten sie zwar nicht gewinnen, bekamen jedoch einen Eindruck davon, wie es in einem richtigen Spiel zugeht.
Mit 18:0 zu verlieren, ist jedoch keine Schande. Sie mussten sich unter anderem erst auf das abgehangene Tor einstellen und hatten es mit einer Mannschaft zu tun, die bereits über einen längeren Zeitraum trainiert. Von daher kann sich das 18:0 ruhig sehen lassen.

Laager SV 03 mJE

SV Eintracht Rostock – Laager SV 03 wJE 29:1

Gut gekämpft

haben unterdessen die Mädchen.
Viele Ballverluste, bereits nach dem Anwurf bzw. nach einem Freiwurf, machten es den Gastgeberinnen zu leicht den Tore-Stand auf der Anzeige schnell und unweigerlich nach oben zu treiben. Leider kam es auch im Angriff zu vielen unnötigen Ballverlusten. Sicher der Aufregung geschuldet, standen die Mädels immer wieder in Reichweite ihrer Gegenspielerinnen, so dass diese, begünstigt durch „Bogenlampen“, immer wieder in Ballbesitz kommen konnten.

Aber auch das schnelle Umschaltspiel muss noch geübt werden. Während der Ballverluste im Angriff waren die Gastgeberinnen bereits wieder auf dem Weg zum LSV-Tor, ohne dass es zu einen nennenswerten Gegenwehr durch unsere Mädels kam. Zu sehr waren sie darauf fixiert in die eigene Hälfte zu kommen, ohne auf den Ball zu achten.

Dennoch – Respekt

Mädels, aller Anfang ist schwer – ihr seid jedoch auf einem guten Weg. Davon können die Mädchen der jetzigen weiblichen Jugend C ein Lied singen. Deren erste Saison war auch ein Lehrjahr.
Es mag nicht den Anschein haben, trotz des 29:1 haben unsere beiden Torhüterinnen einen guten Job gemacht. Insbesondere Malou hat heute einen sehr guten Tag erwischt.
Aber auch eure Abwehrarbeit ist auf einem guten Weg. So wurde ein Block gestellt. Dass der Ball dennoch ins Tor ging, lag eher an der einen oder anderen größeren Gegenspielerin.
Wenn ihr euch zwar nicht den Sieg erarbeiten konntet, den Respekt aller Anwesenden habt ihr durchaus erhalten!

20190928 SV Eintracht Rostock - Laager SV 03 Handball wJE (8).jpg

Schön zu sehen war auch euer Lächeln nach dem Spiel. Ein Zeichen, dass ihr zu keiner Zeit den Spaß am Handball und am Spiel verloren habt.
Kopf hoch Mädels. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Am 20.10.2019 habt ihr den TSV Graal-Müritz in der heimischen Halle zu Gast. Dann könnt ihr unter Beweis stellen, was ihr gelernt und umgesetzt habt.

Zusammenfassung

Nr.NameT7mgelb2min
1 (TW)Ryskalchuk Y.
12 (TW)Martens M.
2Möller P.
3Kiehl C.
5Blohm E.
6Schneider M.
7 Görber H.
8 Schink P. 1
9Schabbel F.
10Kunkel J.
11Küßner R.
13Brandt C.
Offizielle     
ABodenschatz B.

Bilder vom Spiel

28.09.2019 | SV Eintracht Rostock – Laager SV 03 WJE

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

#Handball | #weiblicheJugendE | #männlicheJugendE | #LaagerSV03 | #SVEintrachtRostock | #BHVRostockMVNord | #eslebederSport | #Laage

Print Friendly, PDF & Email

Marco Förster

Abt. Handball
Webmaster www.Laager-SV03.de

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abt. Handball Webmaster www.Laager-SV03.de

Kommentare sind geschlossen.