Handball wJD | 2. Spieltag | Bezirksliga Nord

Doberaner SV – Laager SV 03

Die Laager Mädchen reisten zu ihrem 2. Spiel nach Bad Doberan. Vor dem Aufstehen war Abfahrt, 07.15 Uhr ab Laage. Alle waren noch müde.

Die Müdigkeit verflog in Bad Doberan schnell, alle waren sehr aufgeregt. So fing auch das Spiel an. Beim Anpfiff liefen unsere Mädchen erst einmal mit dem Ball auf ihr eigenes Tor zu, anstatt auf das Tor der Doberaner Mädchen.

Die Nervosität legte sich nur langsam. Nach einer Auszeit, in der noch einmal die Zweilinienabwehr erklärt wurde lief es dann besser. Dies zeigte sich auch in der 2. Halbzeit. Die Abwehr wurde sicherer und stabiler. Unsere Torhüterin steigerte sich und so gelang es den Mädchen viel weniger Gegentore zu bekommen als in ihrem ersten Spiel.

Einzig zu wenig Tore wurden selbst geworfen. Viel zu viel Respekt vor den Doberaner Mädchen gezeigt. Es dauerte 30 Minuten, bis richtig gute Würfe von unseren Mädchen zu sehen waren.

Ich kann aber sagen, gut gekämpft und nie aufgegeben habt ihr. In jedem Spiel müssen wir weiter lernen. Ihr schafft es! Weiter so!

Endstand in Doberan 29:2

Das nächste Spiel der Mädels findet am 07.10.2017, um 10:00 Uhr in der Recknitzhalle statt.

Bilder

bereitgestellt von Frau Mein befinden sich hier => klick

20170923 Doberaner SV - Laager SV 03 Handball wJD

Letzte Artikel von Olaf Schütt (Alle anzeigen)

Kommentare sind geschlossen.

  • Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de