Laager SV 03 Männer – HC Empor Rostock III 20:19 (12:6)

Was für ein Saisonauftakt

Samstag, 26.09.2020 | 16:30 Uhr | erster Spieltag der Männer | Kurzfristig musste das Spiel um 30 Minuten nach hinten verlegt werden, um die Absicherung durch die Schiedsrichter, die zuvor noch in Bützow aktiv waren, sicherzustellen.
Der Laager SV traf auf die III. Vertretung des HC Empor Rostock. Seit jeher immer ein besonderes Spiel der Handball Männer. Alles sah danach aus, dass lediglich die Startaufstellung besetzt werden konnte. Doch pünktlich zum Spiel konnte der LSV mit 11 Spielern und zwei Torhütern aufwarten.

Dass dieses Spiel etwas besonderes werden sollte, wurde bereits in den ersten Minuten offenbart. Nach fast drei Minuten fiel das erste Tor – für Laage. Auch wenn der Ausgleich nicht lange auf sich warten ließ (4. Minute), so wollten die LSV-Männer nicht kampflos die Führung hergeben. Die nächsten sechs Minuten gehörten uns. Dank des gut aufgelegten Ole im Tor, der den Kasten sauber zu halten vermochte, in Verbindung mit einer guten Angriffsleistung der Feldspieler, konnte ein Vorsprung erspielt werden. 10. Spielminute 5:1.
Daraufhin nahmen die Gäste ihr Team-Time-Out.
Ergebnis war, dass Empor sein Spiel umstellte und binnen fünf Minuten auf 5:4 verkürzen konnte. Köpfe hängenlassen war nicht drin. Es folgte ein wahrer Torreigen. Mit fünf erfolgreichen Abschlüssen in Folge, war der alte Vorsprung nicht nur wieder hergestellt, sondern auch verbessert worden (11:5). In den verbleibenden fünf Minuten der ersten Halbzeit fielen auf jeder Seite nur ein Tor. Den Anschlusstreffer zum 12:7 via Strafwurf vereitelte wieder einmal Ole. Somit ging es mit sechs Toren Vorsprung in die Kabine. Wie wichtig dieser werden sollte, zeigte sich in den folgenden 30 Minuten.

Halbzeit zwei

Dass die zweite Spielhälfte anders verlaufen würde, zeigten die ersten fünf Minuten. Gab es in Halbzeit eins nur zwei gelbe Karten (je Mannschaft eine), so waren es in der kurzen Zeit bereits drei (2x LSV, 1x Empor). Zuzüglich noch zwei Zeitstrafen (je eine) und zwei Strafwürfe (2x LSV – einer davon gehalten). Von der 35. (13:7) bis zur 42. Spielminute kamen die Gäste bis auf 14:12 wieder heran. Von da an konnten die Laager die zwei Tore-Führung halten. Erst in der 58. schmolz das Polster auf ein Tor (19:18). Durch sehr gute Abwehrarbeit, selbst in Unterzahl und einem weiteren Führungstreffer konnte der erste Sieg im ersten Spiel erzielt werden.

Zusammenfassung

Männer, das war eine saubere Mannschaftsleistung. Niveau halten und die Kondition etwas verbessern. Noch ein paar Minuten länger – wer weiß wie es dann ausgegangen wäre.

Nr.NameT7mgelb2min
4Proba J.2X
5Duwe M.0
6Knoch J.2X
7Mein M.0
11Förster N.02
12Gebhardt T.21
16Lendner B.1X
20Müller M.72/3
21Schink A.0
22Zscheile T.0
32Lendner M.61/1
33Romanowski P.0
99Milhahn O.0
Offizielle

Bilder

26.09.2020 Laager SV 03 Männer – HC Empor Rostock III

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

#Handball #LaagerSV03 #Laage #HandballMänner #HCEmporRostock #Heimsieg

Marco Förster

Abt. Handball Webmaster www.Laager-SV03.de

Kommentare sind geschlossen.

  • Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de