Laager SV 03 mJD – Bad Doberaner SV 2:20 (1:4)

Wenn es Klick macht

Wenn es klickt macht und die Spieler verstehen was der Trainer Ihnen sagt, so wie in den letzten 5 Minuten des ersten Punktspiels, dann kommt auch ein ordentliches Handballspiel heraus. Dazu aber später mehr.

Aufgeregt und mit neuen Trainingsanzügen trafen sich die männliche Jugend D am Samstag zum ersten Heimspiel der Saison gegen die Jungs vom Doberaner SV. Nach einer kurzen Besprechung und einer intensiven Erwärmung ging es auch schon los. Die erste Halbzeit war mit 1:4 vielversprechend, auch wenn einige Tore des Gegners durch Schiedsrichterentscheidungen nicht gegeben worden sind. In der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt und es wurden wieder die gleichen Fehler gemacht wie immer, bis es klick gemacht hat. Dann wurde endlich der Gegenspieler ordentlich verteidigt, auch mal an und zugefasst, um freie Bälle gekämpft, dem Torwart geholfen, auf den Schiedsrichter geachtet und den Ball im Angriff in Nahwurfzone gespielt. Diese letzten 5 Minuten des Spiels ließen aufhorchten und hat Spaß auf mehr gemacht. Nicht destotrotz ging das Spiel mit 2 zu 20 an die Jungs aus Bad Doberan. Macht es eher klick, oder immer klick, ist wesentlich mehr drin.

Zusammenfassung

Nr.NameT7mgelb2min
1Gebhardt L.
2Rieche T.X
3Främk J.X
4Henselin O.2
6Mein C.
7Slepnow P.
8Schneider N.
9Wabersinke J.
10Kussauer K.
11Sperber E.
12Chaberny E.
13Nyenhuis J.
14Rolle L.
15Bruning D.
Offizielle
AGebhardt T.
BMüller M.

Bilder

26.09.2020 Laager SV 03 MJD – Bad Doberaner SV | Marco Förster

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

#Handball #LaagerSV03 #BadDoberanerSV #männlicheJugendD #Heimspiel

Letzte Artikel von Torsten Gebhardt (Alle anzeigen)

Torsten Gebhardt

Trainer mJD

Kommentare sind geschlossen.

  • Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de