• Unterstützt uns bei und mit Klubkasse.de

Laager SV 03 wJE – SV Motor Barth 4:20 (2:9)

Der Wille war da

Schon wieder trafen unsere kleinsten Mädchen auf die Vertretung des SV Motor Barth. Ging es am 19. Januar noch um den Einzug in die Finalrunde des Bezirkspokals, so fand heute das reguläre Punktspiel in der Bezirksliga statt.

Auch heute konnten sich die Gäste absetzen. 10. Minute 0:5. Dann erst konnte das erste Laager Tor auf der Anzeigetafel verzeichnet werden. Weitere vier Gegentore später und kurz vor der Halbzeit war es erneut Anna-Lena, die den Anschlusstreffer erzielte. Halbzeitstand 2:9

Wer nun denkt unsere Mädchen ließen die Köpfe hängen und gaben das Spiel aus der Hand – der irrt. Sie kämpften unermüdlich um jeden Ball. Selbst wenn diese ab und zu durch Schritt-/ Prellfehler wieder verloren gingen, stand Aufgeben nie zur Debatte. Durch sehr gute Abwehrarbeit der Bartherinnen konnten diese immer wieder den Ball erobern. Leider schlichen sich bei unseren Mädels kleine, aber unverzeihliche Fehler in der Abwehr ein, welche die Gäste zu nutzen verstanden. 29. Spielminute => 2:14. Die beiden einzigen Tore fielen in der 30. und 32. Spielminute. Die verbleibenden 10 Minuten gehörten wieder den Gästen. Glückwunsch an die Mädchen des SV Motor Barth, die sich heute mit dem 4:20 Endstand die zwei Punkte verdienten.

Zusammenfassung:

Anne-Lena hatte heute einen guten Tag. Alle vier Tore konnte sie heute auf ihrem Konto gut schreiben. Das war jedoch nur dank der gestiegenen Mannschaftsleistung möglich. Aber auch unsere Torhüter versuchten durchaus den Kasten sauber zu halten.
Mädels, euch beim Spielen zuzuschauen ist immer wieder eine Freude. Ein Freude zu sehen, dass ihr die Köpfe nicht hängen lasst und mit Spaß am Handball dabei seid.
Ein paar kleine Kritikpunkte bleiben:
1. Schaut nicht so oft zur Tribüne. Eure Eltern und Freunde sind auch nach dem Spiel noch da und warten auf euch. Konzentriert euch auf das Spiel. Es ist euer Spiel. Das allein macht nicht nur eure Eltern stolz auf euch.
2. Traut euch mehr zu. Ansätze zum 1 gegen 1 waren da. Nur nicht vor den Gegnerinnen stehen bleiben. Zieht den Spielzug bis zum Abschluss durch.
3. Versteckt euch nicht hinter den Gegnerinnen. Lauft euch frei, um anspiel bereit zu sein. Das führt zu weniger Ballverlusten.

Bleibt noch eines zu sagen: Danke an Kathrin und Stephanie für ihre Bereitschaft das Kampfgericht zu besetzen. Abgesehen von den Schiedsrichtern ist ein Spiel ohne Kampfgericht nicht möglich.

Nr.NameT7mgelb2min
1 (TW)Ryskalchuk Y.
3Kiehl C.
4Schneider M.
10Kunkel J.
11Küßner R.
12 (TW)Schink P.
13Brandt C. 0/1
14Schneider M.
15Mitzkat A. 4
18Golde R.
33 (TW)Martens M.
Offizielle
ABodenschatz B.

02.02.2020 | Laager SV 03 WJE – SV Motor Barth 4:20 (2:9) | Marco Förster

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

#Handball #LaagerSV03 #weiblicheJugendE #SVMotorBarth #eslebederSport

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abt. Handball Webmaster www.Laager-SV03.de

Kommentare sind geschlossen.