Laager SV 03 mJA - Max Müller, Joschua Fabian

Laager SV 03 mJA – Max Müller, Joschua Fabian

Das erste  Spiel der laufenden Saison konnte die männliche Jugend A, trotz Rückstand zur Halbzeit, für sich gewinnen.
Zu Beginn der ersten Halbzeit schien alles auf eine haushohe Niederlage hinaus zu laufen. Doch nachdem die Mannschaft bereits mit 1:4 hinten lag, schienen sie sich darauf zu besinnen, wie stark sie als Team sein können. So wurde immer wieder die äußerst starke Abwehr der Bützower leistungsstark durchbrochen und sich allmählich wieder heran gekämpft. Zwischenzeitlich bis auf ein Tor herankämpfend (11:12) ging es mit 11:14 in die Halbzeitpause.
Zu Beginn der zweiten Hälfte ging das Spiel so weiter, wie die Erste endete. Immer wieder mit den drei Toren führend, spielten die Gäste ihr Spiel. Vor allem mit schnellen Kontern gelang es ihnen den Vorsprung zu halten. Zitat vom Trainer während des Spiels: „Das sind die drei Tore, die uns zu Beginn fehlten.“ Doch dann, gut 10 Minuten vor Schluss, passierte das unmöglich Geglaubte => der Ausgleich zum 22:22. Gänsehautstimmung in der Halle! Von da an war bei den Gästen der Pepp raus. Fehler schlichen sich ein und unsere mJA nutzte diese aus und setzte sich mit 4 Toren ab.
Eine Nummer für sich waren heute auch unsere Torwarte Tom und Ole. Jeder für sich eine Halbzeit spielend, konnten sie durch sehr schöne Paraden zum Sieg 28:24 beitragen.
Im Großen und Ganzen war das heutige Spiel eine fantastische Mannschaftsleistung. Jeder kannte seine Position und verstand es, sich mit einzubringen.

Ich persönlich kann zu der gezeigten Leistung nur eines sagen: „Ich bin stolz auf euch Jungs!“

7m: Laager SV: 6/4 | TSV Bützow 2/2
2min: Laager SV: 0 (!) | TSV Bützow: 3

Aufstellung: Ole Milhahn (TW), Tom Bartels (TW), Nico Förster (1), Lars Gerullat, Lukas Claus (1), Pascal Diehn (6 | 1x Gelb), Willem Schwager (5 | 1x Gelb) Jonathan Knoch (6), Joschua Fabian (2), Max Müller (7 | 1x Gelb), Robert Knoche
Offizielle: Axel Lendner, Reinhard Knoch
Schiedsrichter: Andreas Lürken (Ribnitzer HV) | Steffen Wiegratz (HC Empor Rostock)
Z/S: Marco Förster, Johannes Proba

Alle Bilder vom Spiel wie immer hier: Logo_flickr

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit