Unser letztes Auswärtsspiel der Saison 2013/2014 führte uns nach Rostock zum RFC. Die LSV-Jungs waren gewillt noch einmal etwas für das Punktekonto in der Tabelle zu tun und leicht verändert in der Startelf begannen die LSV-Kicker auch sehr energisch und kämpferisch. So hatten dann nach kurzer Abtastphase Flori und Florian zwei gute Tormöglichkeiten – ein Schuss ging knapp über das Tor, den zweiten parierte der Torwart. Insgesamt sehr ausgeglichen verlief diese erste Halbzeit. Unsere nunmehr bekannte läuferische Unterlegenheit machten wir mit Einsatz- und Kampfeswillen wett und so konnte auch der Gegner nur wenige und weitestgehend ungefährliche Torabschlüsse verbuchen. Der Halbzeitstand konnte deshalb auch nur 0:0 heißen. Die Jungs wurden nochmal richtig stark geredet und auf einen Auswärtssieg eingeschworen, aber es kam, wie eigentlich immer in der letzten Zeit, völlig anders als geplant. Denn nach einem eher ungefährlichen Torschuss des RFC ließ Torhüter Jannik den Ball nach vorne abklatschen und mit dem Nachschuss kam der 0:1 Rückstand. Mit diesem Rückschlag kam aber auch wieder unser schlechtes Gesicht zum Vorschein – die Köpfe hingen tief und die Einstellung zum schönsten Mannschaftssport der Welt ging flöten, angefangen von der Nummer 1 bis hin zum Kapitän!!! Sehr Schade und auch sehr enttäuschend, was die Trainer da von ihren eigentlichen Führungsspielern in dieser Halbzeit sahen. Ganz anders die vermeintliche 2. Reihe der Mannschaft – sie spielten nach ihrer Einwechslung munter auf, liefen und liefen mit Herz und Leidenschaft! Dennoch konnten auch sie 3 weitere Tore des RFC und den Endstand 0:4 nicht verhindern. Dieses Spiel war ein Spiegelbild der ganzen Saison, denn wir können und müssen besser Fußball spielen! Nur eine Halbzeit reicht nicht um was Zählbares zu holen und anfangen muss man nun mal mit Disziplin, Lauf- und Einsatzbereitschaft.
Zum Saisonabschluss erwarten wir am kommenden Samstag zum Derby den GSC09. Vielleicht erinnern wir uns an unsere Stärken und können den wohl verdienten kommenden Kreismeister aus Güstrow etwas ärgern!

Für den LSV spielten:
Jannik, Kühn, Oskar Schulze-Harling (MK), Lea Schneider, Nils-Ole Friedrich, Finn-Malte Hinnah, Flori Jenning, Florian Bartz, Jonas Wilksch, Paul Salisch, James Blohm, Tim Schneider, Jason Thiel

Text: Mathias Tessin

Letzte Artikel von Marco Förster (Alle anzeigen)

Marco Förster

Abteilungsleiter Handball & Öffentlichkeitsarbeit

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert