Beim spielstarken Doberaner FC stand es nach 90. Minuten 0:0 und dies vom Spielverlauf her dann auch leistungsgerecht. Die Laager, ohne fünf Stammspieler agierend, verstärkten in der Anfangsphase die Abwehr und die Heimmannschaft wurde beim Spielaufbau erst in der eigenen Hälfte gestört. Die Doberaner wiederum störten früh und die Laager hatten beim geordnetem Spielaufbau mächtige Probleme. In der fünften Minute, dann auch nach einer Ecke die erste Chance für die Doberaner und dies mit einem Lattentreffer per Kopf. Dies war eine Art Weckruf für die Laager und danach bis zum Pausenpfiff wurde die Partie ausgeglichener. Als Ronny Klein in der 15. Minute ebenfalls den Ball an die Latte beförderte stand es chancenmäßig auch 1:1. Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte, hatten die Doberaner dann wieder eine große Chance zur Führung aber aussichtsreich wurde diese vergeben. Ab Mitte der zweiten Halbzeit die Laager mit einmal dominanter und mit zwei weiteren Chancen durch Ronny Klein. In der 65. Minute setzte er sich gegen zwei Gegenspieler durch, er scheiterte aber am gut aufgelegten Torhüter der Doberaner. Kurz darauf hielt der Doberaner einen Freistoß von Ronny der Kategorie „den hält nicht jeder Keeper der Landesliga“. Die größte Chance des Spiels, hatte die Heimmannschaft dann in der 90. Minute. Nach Freistoß und Pfostentreffer wurde der Ball aus aussichtsreicher Position übers Tor geköpft.
Kurz darauf der Schlusspfiff vom gut leitenden Schiedsrichter und die Laager verdienten sich diesen mit einer starken Mannschaftsleistung.

Christof Steinberg, Robert Blohm, Tommy Schwarz, Tom Schwedt, Ronny Klein, Denny Ahrens, Robert Hinz, Willi Habel, Tim Renzsch, Fabian Knoch, Axel Bremer

Andreas Knoch

Andreas Knoch
Letzte Artikel von Andreas Knoch (Alle anzeigen)

Andreas Knoch

Vereinsvorsitzender Trainer 1. Männermannschaft

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.